Gehrungssäge

Des Sägers Neue

hat das gewisse Etwas: Sie heißt K-Tech und aufgrund ihres revolverartigen Sägerahmendesigns ist es Berg & Schmid gelungen, die Verbiegungen im Werkzeug extrem zu reduzieren. Der Säger kann sich dank dieser neuartigen Technik auf sehr lange Standzeiten des Werkzeuges und somit auf niedrige Folgekosten freuen.

Die Remsecker setzen neue Maßstäbe bezüglich Design und Technik für schwere industrielle Sägetechnik im Zweisäulen - Doppel - Gehrungsbandsägenbereich. Die Reihe ist auf die speziellen Anforderungen für Stahlhändler und Stahlbauer zugeschnitten. Sie ist konzipiert für das Sägen von massiven Rohren, Profilen und Trägern sowohl im Gerade- als auch im Gehrungsschnitt. Die Säge ist sowohl mit einer hydraulischen, als auch manuellen Gehrungseinstellung bis 60° Grad erhältlich. Die Gehrungsanzeige erfolgt digital. Alle Bewegungen der Maschine wie Sägerahmenbewegung, Spannstöcke und Bandführung erfolgen über Linearführungen, die sowohl statisch als auch dynamisch hoch belastbar sind. Dies gewährleistet niedrige Reibungsverluste, woraus eine fast verlustfreie Schneidkraft auf das Werkzeug übertragen wird. Somit wird mit weniger Energie eine höhere Schneidleistung zur Verfügung gestellt. Die Bedienung erfolgt über ein frei positionierbares Bedienpult, welches in optimaler Position für den Bediener außerhalb des Gefahrenbereiches frei aufgestellt werden kann.
Die K-Tech-Reihe ist mit einer CNC-Steuerung ausgestattet, die alle beweglichen Teile überwacht, um eine maximale Prozesssicherheit zu gewährleisten. Die Bedienung erfolgt über verschmutzungsunempfindliche Membrantasten. Diese sind aus robustem Polyesterträgermaterial hergestellt und erfüllen den Schutzgrade IP 65. Sie ist mit einem leistungsfähigen Rechner ausgestattet, in welchem frei programmierbar jegliches Zubehör eingebunden werden kann.

Anzeige

Den 68seitigen Produktkatalog des Unternehmens sowie Datenblätter zu K-Tech 60 und 70 stehen Ihnen hier als PDF-Download zur Verfügung. ee

Anzeige
5.0 MB
Programm 2009Innovative Sägetechnik für Industrie und Handwerk

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Smarte CNC-Steuerung von Okuma

Okuma präsentierte im November 2016 die neue Steuerungsgeneration OSP-P300A. Als Herzstück der Maschinen, die die nächste Generation von Smart Factories antreiben, verfügt die Steuerung über eine ‚Deep-Learning‘-fähige künstliche Intelligenz.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

CNC-Integration

Assistenz mit fliegendem Wechsel

Es gibt mit einer CNC-Integration einfach keinen Unterschied mehr beim Bedienen und Programmieren. Die so gewonnene Effizienz und Flexibilität beim Rüsten, Laden und im maschinennahen Materialfluss ermöglicht den unmittelbaren Wechsel zwischen Holz,...

mehr...

CNC-Steuerung

Siemens erweitert CNC-Steuerungsfamilie

Siemens hat den Funktionsumfang seiner Steuerungsfamilie Sinumerik 828 mit neuer Hard- und Software erweitert. Die kompakten CNC-Steuerungen sind nun mit der neuen Softwareversion 4.7 und der leistungsstarken PPU 2xx.3 ausgestattet. So kann etwa die...

mehr...