Fräser

Der Berg des Lichts

ist der Koh-i-noor, ein knapp 110 karätiger Diamant. Dieser ist heute Bestandteil der britischen Kronjuwelen – daher leider auch unerschwinglich und unerreichbar. Erreichbar hingegen ist der Monoblock-Diamant-Fräser Dia-Compact. Er lässt auch noch Geld sparen: Aufgrund des in den letzten Jahren überproportional gestiegenen Aluminiumanteiles im Automobil- und Flugzeugbau kommt der Komplettbearbeitung auf CNC-Zentren eine immer größer werdende Bedeutung zu – der von Lach Diamant entwickelte Monoblock-Fräser mit Schlichtschneide schließt eine Lücke für eine wirtschaftlichere Bearbeitung.

Neu sind die einstellbaren Schlichtkassetten für die HSC-Bearbeitung. Wurden mit Dia-Compact - Monoblock-Plan- und Plan-Eckfräsern auf Planflächen Rauhtiefen von acht bis 15 μ erzeugt, wird durch die in die Konstruktion eingebundenen Schlichtkassetten dieser Wert auf weniger als fünf μ verbessert. Dabei werden die Schlichtkassetten bereits werkseitig eingestellt, so dass der Fräser sofort, und ohne, dass zeitraubende Einstellarbeiten notwendig sind, auf die Maschine genommen werden kann. Diese Monoblock-Fräser erlauben aufgrund der besonderen Konstruktion Schnittgeschwindigkeiten bis 7.000 Meter pro Minute und Vorschübe bis 0,25 Millimeter pro Zahn. Nach einem erfolgreichen Fliehkraftversuch bis 48.000 Umdrehungen pro Minute bei der TU in Darmstadt wurde für einen PKD-Monoblock-Fräser von 125 Millimeter Durchmesser eine Zulassung für 24.000 Umdrehungen pro Minute erteilt.

Anzeige

Aufgrund der nunmehr beim Planfräsen erreichbaren hohen Oberflächengüte empfiehlt sich diese Ausführung also für alle Präzisionsaufgaben bei der Aluminiumbearbeitung – wie beispielsweise bei der Erzeugung hochwertiger Dichtflächen oder optischer Flächen, aber auch bei Teilen für die Haushalts- oder Medizintechnik, die anschließend beschichtet werden sollen, da der bisher übliche Polieraufwand erheblich reduziert wird. Weitere Highlights aus dem Werkzeugprogramm sind die Diamant-Schneidplatten nach ISO mit patentiertem Spanbrecher und die besonderen Diamant-Werkzeuge für die Serienfertigung von Aluminium-Felgen. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gewindefräser

Neue Schneidengeometrie

Der Gewindefräser Garant Master TM der Hoffmann Group wartet mit einer neuen Schneidengeometrie auf, wodurch sich die Schnittkräfte des VHM-Gewindefräsers verringern. Aufgrund der ungleich geteilten Schneiden und einer dynamischen Drallsteigung...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Fräser

Kurze Späne bei großen Längen

Mit dem neuen MD133 Supreme bringt der Premiumwerkzeug-Hersteller Walter erstmals eine speziell für die Anforderungen des Dynamischen Fräsens entwickelte Fräser-Familie auf den Markt. 

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Hartfräsen

Foboha setzt auf MMC Hitachi Tool

Werkzeugbrüche und schlechte Schnittwerte waren für Foboha vor acht Jahren der Anlass, den Werkzeuglieferanten zu wechseln und den HSC-Fräsbereich komplett auf MMC Hitachi Tool umzustellen. Die guten Erfahrungen mit diesen Werkzeugen gaben auch den...

mehr...