Fräsen

Fräsen im Überblick

Sechs Neuheiten von GF Agie Charmilles - darunter Bearbeitungszentren, Elektroerosionsmaschinen und zwei flexible Automationslösungen für die Senkerosion - plus ein Aufgebot bestehender Fräs-, Elektroerosions- und Laserprodukte werden auf der EMO 2011 im Zentrum der Aufmerksamkeit der Besucher des neuen Messestandes Standes stehen. "

Die Schweitzer Experten demonstrieren eine große Vielfalt anspruchsvoller fertigungstechnischer Anwendungen für den Einsatz im Kraftfahrzeugbau, zur Herstellung von Elektronikbauteilen, für die Luft- und Raumfahrttechnik, Medizin- und Dentaltechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik. Im Bereich Fräsen wird das Unternehmen zwei neue Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsbearbeitungszentren vorstellen: Die Mikron HSM 600U LP ist eine gute Hochgeschwindigkeitsfräslösung für den Prototypenbau, den Formenbau und die vollautomatische Kleinserienproduktion, wenn Genauigkeit und Oberflächenfinish wichtige Erfolgsfaktoren sind. Die Mikron HPM 450U ist eine Hochleistungsmaschine, die einen neuartigen Drehmoment-Dreh-Schwenk-Tisch für die 5-Achsen- Bearbeitung bei Mikro- wie auch Makroanwendungen besitzt, und über eine durchkonstruierte Arbeitsspindelvariante verfügt. Neben diesen völlig neuen Lösungen wird GF Agie Charmilles die Mikron HPM 800U HD präsentieren, ein vollautomatisches, kompaktes Bearbeitungszentrum mit fünf Achsen, hohem Ausstoß und verschiedenen Palettenwechslern. Darüber hinaus wird es auch die Mikron HSM 400 LP Precision demonstrieren, die bei der automatisierten Produktion von Mikrobauteilen für den Formenbau neue Maßstäbe hinsichtlich Genauigkeit und Oberflächenfinish setzt. Außerdem wird die Mikron VCE 1000 Pro-X mit Linearmassstäben, zuverlässiger und leistungsstarker Inline-Spindel mit 16.000 min-1 gezeigt - die kostengünstige Antwort bei höheren Bearbeitungsanforderungen von Formen sowie der präzisen Teileproduktion.

Anzeige

Elektroerosion

Das Unternehmen wird auf der EMO 2011 sieben Elektroerosionsprodukte vorstellen, darunter vier Innovationen. Die Cut 1000 ist die genaueste Drahterosionsmaschine der Welt. Sie wurde speziell für Mikroanwendungen konstruiert und ist mit der neuen "Integrated Vision Unit" (IVU) ausgerüstet, die optischen Zugang zu Details bietet, wie er mit einer 3D-Sonde nicht möglich ist. Die Cut 2000 Oil Tech, bei der Öl als Dielektrikum verwendet wird, sodass dem Oberflächenschutz absolute Priorität eingeräumt werden kann, feiert ebenfalls Premiere. Die Experten zeigen des Weiteren die innovative Senkerosionslösung Form 200 mS mit RTC (Rotationswerkzeugwechsler), die Form 300 vP mit S3R WPT1+, eine äußerst vielseitige Senkerosionslösung, die neue Dimensionen in puncto Autonomie und Flexibilität eröffnet, die Senkerosionslösung FORM 1000 mit dem neuen S3R WPT1+, die außergewöhnliche Genauigkeit und größte Effizienz bei der Erosion bietet, und die DRILL 300, eine schnelle, präzise, zuverlässige und sehr leistungsstarke Startlochbohrmaschine.

Automation

Besucher des EMO-Stands können sich einen ersten Eindruck der neuesten Automationslösungen der Unternehmensgruppe verschaffen, mit denen der komplette Fertigungsprozess - von der Vorbereitung bis zur Bearbeitung - verwaltet werden kann. Dies schließt die Programmierung (CAD/CAM-Ebene), das Werkstattmanagement, die Rückverfolgbarkeit und das Handling mit ein. Für das Handling bietet der Hersteller den Rotationswerkzeugwechsler RTC (Rotary Tool Changer), den ersten kompakten und modularen Roboter; sowie den WPT1+, der in vier Konfigurationen für die Senkerosion erhältlich ist, sich jedoch auch für das Fräsen und die Laserablation eignet. Der preiswerte, flexible und elegante neue Roboter WPT1+ kann viele verschiedene Spann- und Palettiersysteme (Tooling) in einem Gewichtsbereich bis 80 Kilogramm handhaben und ist die direkte Antwort auf die Anwendungserfordernisse der Kunden. Der WPT1+, erhältlich als WPT1+ Light, WPT1+ Middle, WPT1+ Heavy und WPT1+ Heavy Plus, bietet Formenbauern eine vollständiges Spektrum an Automationsoptionen, die für ihre Anwendungen optimal geeignet sind, und kann Tooling für zwei Maschinen gleichzeitig handhaben.

Laserablation

Auf der EMO 2011 wird auch die saubere, hoch präzise und flexible Lasertechnologie im Focus stehen. Mit der Laser 1000 5Ax sind feinste Texturen möglich, die sich für Anwendungen in vielen verschiedenen Industriesegmenten, vom Kraftfahrzeugbau über die Verbrauchsgüter- bis hin zur Luxusgüterfertigung, eignen. Die Laser 1000 5Ax, eine von sechs Maschinen der Laser-Produktlinie, ist die ideale Lösung für das Anbringen von Markenzeichen und Logos, durchgehenden Texturen und hologrammähnlichen Effekten. Kunden der Unternehmensgruppe setzen die Laser-Produkte ein, um Formen für Kfz-Innenausstattungen zu texturieren oder Walzen und Platten zu prägen. Mit den Lasertexturierlösungen steht Anwendern ein verschleiß- und bruchfestes Werkzeug zur Verfügung, das niemals stumpf wird und Ihnen einen vollständig digitalisierten Bearbeitungsprozess ermöglicht. Auch über die Entsorgung von Fluiden, Schlamm oder Spänen brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen: Die geringen Mengen Staub, die beim Einsatz der Laser-Produkte entstehen, werden automatisch abgesaugt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

GF bei Opel

"Wahre Schönheit kommt vom Fräsen"

Opel begeisterte auf der IAA 2015 und investiert kräftig in das Automobil-Design der Zukunft. Im Stammwerk Rüsselsheim hat der Automobilbauer ein neues Designzentrum eingeweiht, ausgestattet mit Mikron Hochleistungs-Bearbeitungszentren von GF...

mehr...

HSi auf der AMB

Mit CAD-Daten Fräszeiten berechnen

HSi ist zur AMB auf dem Innovation Park der IndustryArena vertreten. Den Besuchern wird eine durchgängige Prozesskette vorgestellt. HSi vertritt den Bereich der Arbeitsvorbereitung mit dem Aufgabengebiet “Kalkulation und Arbeitsplanung“.

mehr...