Fördersysteme

Aluminiumprofile

als Trägerelemente bilden die entscheidende Verbesserung für die Förderer aus Gelnhausen. Um Automationslösungen zu ermöglichen, verfügen alle Profile über Schwalbenschwanznuten zur Aufnahme von Lichtschranken-Sensoren und ähnlichen Systemelementen. Deren Integration erfolgt mit handelsüblichen DIN-Hammerkopfschrauben. Das vereinfacht die schnelle Anpassung ungemein und spart Kosten.

Wichtig auch: Die Oberfläche der Profile sind eloxiert und damit unempfindlich gegen Kratzer oder Feuchtigkeit. Speziell beim Kettenförderer läuft die Duplex-Förderkette geschützt im Aluminium-Profil. Dabei sichern kleine Kettenumlenkungen den reibungslosen Übergang von Förderer zu Förderer.

Neben dem klassischen Tragkettenförderer steht auch noch ein Staukettenförderer zur Verfügung. Abgerundet wird das gesamte Baukastensystem mit Rollenbahnen, Rollen- und Staurollenförderern. Dazu passt die ganze Palette von Umsetzstationen: Drehtische, Schwenktische, Hubtische, Verfahrwagen und Senkrechtförderer. Damit lässt sich das System an nahezu jede Aufgabe individuell anpassen.cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-R-Bearbeitungsmaschinen

Die Zukunft der Robotik

Aus herkömmlichen Industrierobotern haben Entwickler vom Bodensee präzise Bearbeitungsmaschinen mit acht interpolierenden Achsen gemacht. Die schlüsselfertigen CNC-Roboter und CNC-R-Bearbeitungsmaschinen sind vielfältig einsetzbar.

mehr...