Fließbohren

Muttern ersetzt

die Technologie des Fließbohrens in der Praxis, und zwar Einschlagmuttern, Blechmuttern und -schrauben, Schweißmuttern oder Blindbolzen. Die Technologie eignet sich für metallische Werkstoffe, unter anderem aus Stahl, Aluminium, Messing und Kupfer und liefert die Basis für Gewinde mit hohen Auszugskräften. Das Verfahren macht überall dort Sinn, wo Materialstärke nicht ausreicht, um genügend Gewindegänge einzubringen oder Durchgangsbuchsen für Lager- oder Lötstellen herzustellen. Die Möglichkeit des mobilen Einsatzes erweitert das Anwendungsspektrum für Verbindungen und Befestigungen beispielsweise bei Gerüsten, Geländern oder Installationsarbeiten. Der Hersteller Flowdrill stellt eine mobile Anlage vor, mit der die Technik leicht und schnell außerhalb der Werkstatt, direkt auf der Baustelle zum Einsatz kommen kann.

Das System Flow 2 Go besteht aus einem besonders stabilen Bohrständer sowie einer zwei Gang Handbohrmaschine, mit den für das Verfahren erforderlichen Leistungsdaten und einem modifiziertem Bohrfutter, um die beim Fließbohren wirkenden hohen Kräfte sicher übertragen zu können. Die kompakte Anlage ist leicht zu handhaben, ideal für Kleinserien oder den Bau von Prototypen und kann auch für normale Bohrarbeiten verwendet werden. ee

Anzeige
Anzeige
1.7 MB
Flyer FlowdrillHier geht es zum download...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Online-Plattform

my.Walter dämmt die Informationsflut ein

Wo Kunden früher oft zu wenig Informationen bekamen, stehen sie heute vor einer Informationsflut, die es schwierig macht, die für sie relevanten Informationen herauszufiltern. Mit der neuen Walter Softwarelösung „my.Walter“ will die Walter AG dem...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Werkzeugsystem

Supermini neu beschichtet

Der Supermini Typ 105 von Horn hat zur AMB 2016 neue Hochleistungsvarianten erhalten. Mit neuer Beschichtung, neuem Substrat und neuer Mikrogeometrie soll er beim Ausdrehen von Bohrungen zwischen 0,2 mm und 6,8 mm neue Maßstäbe setzen.

mehr...
Anzeige

Digital Manufacturing

Digitalisierung in der Praxis

Die Digitalisierung der Fertigungsindustrie nimmt konkrete Formen an. Auch Walter, Spezialist für Metallzerspanung, setzt sich mit dem Thema auseinander. Deren Experten entwickeln eine digitale Plattform, auf deren Basis und mit Hilfe von Apps der...

mehr...

Werkzeugbau

Schuler schließt Aweba-Übernahme ab

Die Schuler AG hat die Übernahme des sächsischen Werkzeugbau-Spezialisten Aweba perfekt gemacht. Nachdem die Kartellbehörden zuvor grünes Licht gegeben hatten, meldete Schuler, Marktführer in der Umformtechnik, jetzt den endgültigen Vollzug der...

mehr...