Feinverstellköpfe

Fern-Bohren

Beim Feinbohren sorgen Feinverstellköpfe als Schnittstelle zwischen Maschine und Werkzeug für äußerste Präzision. Neuerdings richtet Komet seine Feinverstellsysteme mit Bluetooth aus. Die moderne Funkvernetzung macht die Systeme komfortabler und flexibler.
Feinbohren aus der Ferne beeinflusst: Möglich macht es die Bluetooth-Technologie, die die Komet Gruppe neuerdings bei ihren Feinverstellköpfen einsetzt.

Als Vorreiter einer Technologie für flexible Werkzeugsysteme galten Micro Kom M040 Feinverstellköpfe schon vor über 20 Jahren: Sie waren seinerzeit die ersten von Komet entwickelten Feinverstellköpfe, bei denen die Mikroelektronik Anwendung fand.


Die ursprüngliche Motivation der manuellen, feinjustierbaren Schneidenverstellung mit dem Feinbohrsystem wurde durch Integration eines Wegmesssystems, das die Verstellung des Schiebers direkt in einem eingebauten LC-Display darstellt, erheblich komfortabler und präziser gestaltet. Fortan konnten Einstellungen direkt in der Maschine durchgeführt und eine Auflösung von 1 µm exakt abgelesen werden. Einstell- und Ablesefehler wurden damit reduziert. Bis heute sind die robusten Feinverstellköpfe beliebte Werkzeuglösungen im Bereich des Feinbohrens – und gehen mit der Zeit.

Bluetooth vernetzt per Funk Geräte über kurze Distanzen und ist mittlerweile Standard für mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone oder PDAs. Zu den häufigsten Anwendungsbereichen zählen heute Computer mit deren Peripheriegeräten, wo Bluetooth ganze Kabelverbindungen ersetzt. Das Unternehmen aus Besigheim nutzt nun diese Funkvernetzung beim Einstellen der Feinverstellköpfe und sorgt dort für mehr Sicherheit.

Anzeige

Dem Einsatz von Bluetooth in den Feinverstellsystemen der Serie Blu Flex vorausgegangen ist die Intention der Werkzeugentwickler, das Display vom Feinverstellkopf zu entkoppeln, um damit hohe Drehzahlen zu erreichen und eine komfortablere und vielseitigere Ablesemöglichkeit zu schaffen. „Wir wollten ein externes Anzeigegerät, das der Bediener beim Einstellen des Feinverstellkopfes, entsprechend den örtlichen Gegebenheiten, beliebig in seinem Blickfeld anbringen kann“, berichtet Eduard Mangold, Produktmanager der Komet Group. Dazu erforderlich ist eine Verbindung für die Datenübertragung vom Wegmesssystem, beziehungsweise dem Feinverstellkopf, zum Anzeigegerät. Mit einem speziell konzipierten Verstellschlüssel mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle wurde hierfür eine elegante Lösung geschaffen.

Neben der ergonomischen Anbringung des Anzeigegerätes, die über einen Magneten an dessen Rückseite leicht zu bewerkstelligen ist, erleichtern größere Zahlen und eine Beleuchtung des Displays das Ablesen der Einstellwerte. „Insgesamt also auch ein Beitrag zur Fehlervermeidung“, meint Mangold.

Ratioeffekt durch Entkopplung

Die Entkopplung des Displays vom Feinverstellkopf bietet darüber hinaus auch einen Ratioeffekt – insbesondere dann, wenn Anwender mehrere Feinverstellköpfe im Einsatz haben. Mit einem Anzeigegerät und einem Verstellschlüssel lassen sich alle Micro Kom Blu Flex Feinverstellköpfe bedienen. „Die Verwendung von handelsüblichen und leicht vor Ort austauschbaren Batterien in allen Komponenten sowie die Möglichkeit der Verwendung von Akkus im Anzeigegerät und Verstellschlüssel sind weitere positive Ausstattungsmerkmale mit zusätzlichem Kundennutzen,“ so Eduard Mangold weiter.

Integrierter Ausgleich

Und wenn wir schon bei den hohen Drehzahlen sind: Das Unternehmen rüstet künftig generell Feinverstellköpfe mit einem Unwuchtausgleich aus. Integrierte Ausgleichsschieber fungieren als Gegengewicht zum Arbeitsschieber und gleichen jene Unwucht, die durch Zustellung des Aufsatzwerkzeuges entsteht, weitgehend aus. Für verbleibende Restunwuchten, die eventuell in Abhängigkeit des Aufsatzwerkzeuges entstehen, wird generell ein Grenzdrehzahldiagramm mitgeliefert.

Ebenfalls eine Neuerung der Feinverstellköpfe ist deren modulare ABS-Schnittstelle, die spindelseitig die Adaption an unterschiedlichen Maschinenspindeln erleichtert. Bisher wurden die Micro Kom M040 Feinverstellköpfe in zweierlei Ausführungen angeboten. Werkzeugseitig gab es sie mit einer Schaft- oder mit einer ABS-Schnittstelle. Zukünftig wird es eine Variante mit universeller Werkzeugschnittstelle geben, die dann flexibel die Aufnahme von Schaft- sowie auch von ABS-Werkzeugen erlaubt. Außerdem lassen sich hier alle Werkzeuge verwenden, die in Micro Kom Hi Flex Feinverstellsystemen eingesetzt werden.

Angeboten wird das neue Feinverstellsystem von Komet mit Bluetooth-Technologie in einem Basispaket. Es besteht aus einem Feinverstellkopf, einem Verstellschlüssel und einem externen Anzeigegerät. Um bestimmte Durchmesserbereiche abzudecken, ergänzen Aufsatzwerkzeuge in Erweiterungspaketen je nach Art der Anwendung das Feinverstellsystem.

Die moderne Serienfertigung ist geprägt durch kürzeste Bearbeitungszeiten und höchste Qualitätsanforderungen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen hochentwickelte Werkzeuge mit modernen Schneidstoffen und leistungsfähigen Beschichtungen eingesetzt werden. Die Komet Group bietet innovative Werkzeuglösungen im Bereich Feinbohren. Teil dessen sind die technisch anspruchsvollen Feinverstellköpfe der genannten Produktreihen, die sich durch Leistungsstärke und Flexibilität auszeichnen. ee

Anzeige
2.1 MB
Demo-Video der FeinverstellköpfeHier geht es zum download...
5.4 MB
KatalogHier geht es zum downlad...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Feinverstellsystem

Flexibel aus dem Koffer

Klassisches Feinspindeln ist heute mehr denn je wesentlicher Bestandteil der anspruchsvollen Bohrungsbearbeitung. Im Werkzeug- und Formenbau prägen neben wachsenden Genauigkeitsansprüchen, vor allem kleine Losgrößen und schnelle Reaktionszeiten die...

mehr...

U-Achs-Vorrüstung, Mapal, Komet,...

Sofort startklar

Mechatronische Werkzeuge verleihen jeder Werkzeugmaschine hohe Flexibilität in der Bearbeitung. Technologisch führend sind die U-Achssysteme KomTronic von Komet und Tooltronic von Mapal. Um die Anpassarbeiten auf Maschinenseite gering und die Kosten...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige