ERP/MES-System

Geballte Kompetenz

aus einer Hand bietet die Manufacturing Alliance, ein Zusammenschluss der Anbieter Fauser, System 3R, Spreitzer und DP Technology, auf der Hannover Messe: Von der Unterstützung der Geschäftsprozesse zur Auftragsabwicklung, Konstruktion, NC-Programmierung, Beschaffung, Produktionsplanung, BDE bis hin zur Automatisierung von Werkzeugmaschinen. Neben dem ERP/MES-System Jobdispo kann dazu auch das 3D CAM-System Esprit von DP Technologies gehören.

Was in anderen Bereichen längst üblich ist – die Bereitstellung kompletter, produktbezogener Fertigungslösungen aus Hard- und Software – bietet die Manufacturing Alliance nun mittelständischen Produktionsbetrieben an. Besonders interessant sind die Lösungen für Betriebe der spanenden Fertigung, für Einzel- wie Serienfertiger, Werkzeug- und Formenbauer ebenso wie andere Zulieferer. Reale Fertigungseinrichtungen, flexible Aufspannlösungen für höchste Effizienz sowie Referenzsysteme und Automatisierungslösungen werden dabei integrierten Software-Lösungen begleitet. In der modular aufbauten Jobdispo-Suite finden alle berechtigten Benutzer Auftrags-, Werkzeug- und Werkstückdaten, NC-Programme, Stückzeiten und Fertigungskapazitäten in einem zentralen System. Jobdispo bildet alle betrieblichen Abläufe mittelständischer Fertigungsbetriebe von der Angebots- und Bestellbearbeitung über die Steuerung kompletter Projektaufträge mit Kaufteilen, Lagerverwaltung und Eigenprodukten bis hin zu Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung transparent ab.

Anzeige

Das 3D-CAM-System Esprit eröffnet Anwendern auf der Basis von Solid-Geometrien aus CAD-Systemen eine einfache, grafisch-interaktive Erstellung von NC-Programmen für die Dreh- und Fräsbearbeitung auf CNC-Maschinen mit bis zu fünf Achsen. Innerhalb der Manufacturing Alliance wird Esprit mit dem Fauser-System integriert. hs

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige