Dreifachklammern

Dreifach statt nur doppelt

Anfang des Jahres startete in der Logistik der Bayreuther Privatbrauerei Maisel ein neues Transportkonzept, bei dem die Stapler bis zu drei Paletten pro Fuhre aufnehmen. Bisher konnten die Gabelstapler beim innerbetrieblichen Transport des populären Weizenbieres immer nur maximal zwei Paletten bewegen. Selbstverständlich handelt es sich bei den Staplern für den Dreifach-Palettentransport um Fahrzeuge mit ausreichend Tragfähigkeit.

Einerseits ließ sich durch den weitgehenden Übergang auf den Dreifach-Palettentransport die Anzahl der eingesetzten Stapler auf nun 13 verringern. Andererseits – und das ist viel wichtiger – konnten die Hofzeiten der Lkw durch die größeren Staplerladungen reduziert werden. Vorausgegangen sind dieser Entscheidung etliche Tests verschiedener Gabelstapler-Fabrikate und in Frage kommender Anbaugeräte. Die Staplerfahrer gaben dabei ihr Votum zugunsten der Dreifach-Palettenklammer von Kaup ab. So lieferte der Spezialist für Anbaugeräte gemeinsam mit dem ausgewählten Staplerhersteller sieben Dreifachklammern sowie mehrere Doppelklammern.

Für die Lösungen aus Aschaffenburg sprachen vor allem die als sehr gut bezeichneten Sichtverhältnisse vom Fahrerplatz aus, der übersichtliche Aufbau der Geräte sowie die Möglichkeit, mit Teflon zu schmieren, was den Wartungsaufwand deutlich verringert. Weitere Pluspunkte: Eine stabile Gabelführung, die schnelles Arbeiten ermöglicht und die Kompatibilität der angeschraubten Gabeln untereinander. Der Hersteller verspricht außerdem die gute Verfügbarkeit von Ersatzteilen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-R-Bearbeitungsmaschinen

Die Zukunft der Robotik

Aus herkömmlichen Industrierobotern haben Entwickler vom Bodensee präzise Bearbeitungsmaschinen mit acht interpolierenden Achsen gemacht. Die schlüsselfertigen CNC-Roboter und CNC-R-Bearbeitungsmaschinen sind vielfältig einsetzbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dressing App

App optimiert Abrichtprozess

Das Abrichten ist einer der wichtigsten Schritte beim Schleifprozess. Ist die Schleifscheibe stumpf, sind ihre Poren zugesetzt, hat sie beim vorangegangenen Prozess Schaden genommen. Ist sie neu, aber noch nicht auf die erforderlichen...

mehr...

Automatisierte Teilefertigung

Automation im XXL-Format

Die Fischer GmbH, ein Werkzeugbauer aus dem sächsischen Geringswalde, hat die Vorteile des Fräs-Bearbeitungszentrums Mikron HPM 1850U von GF Machining Solutions erkannt: Sogar die Grundplatten für die größten Werkzeuge fertigt das Unternehmen...

mehr...