Drehzentrum

Was Sinn macht

ist Prozesse in einer Maschine zu integrieren. Kleine Losgrößen können so effektiver produziert werden, da möglichst wenige Umspannungen des Werkstücks die Präzision erhöhen und die Fehlermöglichkeiten reduzieren. Aus diesem Grund hat Emag mit der VLC-Baureihe eine stabile Plattform geschaffen, die das Drehen, Bohren, Fräsen, Schleifen und Verzahnfräsen bis Durchmesser 1.200 Millimeter in einer Maschine vereint – individuell auf den Kundenwunsch zugeschnitten. So lassen sich in die VLC beispielsweise das Hochfrequenz Induktionshärten oder auch das Einpressen von Lagerbuchsen mit nachfolgender Bearbeitung integrieren.

Und hier macht ein konkretes Beispiel Sinn: Für eine Losgröße mit 20 Werkstücken musste für das zweimalige Drehen, Wälzfräsen, Induktivhärten, Bohren und Schleifen auf Single Technologie Maschinen ein Verhältnis von Gesamtbearbeitungszeit zur Durchlaufzeit je Werkstück von 1,5 Stunden zu 170 Stunden angesetzt werden. Heute werden diese Prozesse auf zwei Multi Technologie Maschinen zusammengefasst und schlägt mit 1,5 Stunden zu 35 Stunden zu Buche. Dieses Beispiel macht deutlich, dass sich durch die Komplettbearbeitung auch der Aufwand für Rüstzeiten reduziert. Statt wie bisher drei oder vier Maschinen zu rüsten, kommt man hier mit einmal rüsten aus. Hinzu kommt, dass hauptzeitparallel gerüstet werden kann. Das heißt, während das Werkstück noch in der Maschine bearbeitet wird, kann der Maschinenbediener bereits für den nächsten Werkstücktyp die Werkzeuge in das Magazin einwechseln. Dieses nimmt Werkzeuge mit einem maximalen Gewicht pro Werkzeug von 60 Kilogramm auf. Ein weiterer Faktor ist der Platzbedarf der Maschinen sowie der Werkstücke, die ja auch zwischen den einzelnen Bearbeitungen zwischengelagert werden müssen.

Anzeige

Mit der Serie bildet das Unternehmen die Größen 500/630/800 und 1200 Millimeter Futterdurchmesser ab. Dabei reicht das Konzept von einer Zwei-Achsen- bis zur einer Fünf-Achsen-Pick-up-Maschine. ee

Anzeige
3.4 MB
ProspektHier geht es zum download...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Drehzentrum

Passgenaue Produktionslösungen

Kurze Bearbeitungszeiten, flexible Losgrößen, hohe Qualitätsanforderungen - der Innovationsdruck auf die metallverarbeitende Industrie ist hoch. Dass es dabei in besonderer Weise auf passgenaue Produktionslösungen ankommt, demonstrierte Emag auf der...

mehr...

Präzisions-Drehmaschinen

Viele Drehdurchmesser

Für einen breiten Anwendungsbereich vom Werkzeugbau bis zur Kleinserienfertigung sind die von Weiler auf der Metav gezeigten zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen E30 und E80 konzipiert. Sie vereinen die einfache Handhabung einer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Absatz verdoppelt

EMO beschert Haas überragende Zahlen

Für Haas Automation Europe war die EMO 2013 die nach eigenen Angaben erfolgreichste europäische Messe der vergangenen 5 Jahre. Die Verkaufszahlen erhöhten sich im September weltweit auf 1300 Maschinen. Gleichzeitig erhöhte sich der Absatz allein in...

mehr...

CNC-Drehzentrum

Umfangreiche Möglichkeiten

Die CNC-Drehzentren DZ40 AGY und DZ45 AGY von Weiler mit zusätzlicher Y-Achse bieten dank kurzer Rüstzeiten, hoher Eilgangsgeschwindigkeiten und umfangreicher Bearbeitungsmöglichkeiten Anwendern einen Produktivitätsgewinn.

mehr...