CO2-Laser

Sommer- oder Winterzeit

und andere variable Daten, wie Barcodes oder Graphiken bringt der CO2-Laser E-Mark von Bluhm Systeme auf verschiedenen Materialien auf. Codierungen sind im Produktstillstand und in der Bewegung möglich. Bis zu vier Produkte können pro Sekunde markiert werden. Die Austrittrichtung des Laserstrahls lässt sich zudem schnell und einfach ändern. So können Produkte unabhängig von der Einbaulage des Systems flexibel codiert werden. Das Markierfeld beträgt 100 x 100 Millimeter.

Der neue CO2-Laser ist ein kostengünstiges Einstiegssystem. Das 10-Watt-Lasersystem dient zur dauerhaften Beschriftung von Produkten und Verpackungen. Das System überzeugt durch einfaches Handling: Eine separate Bedieneinheit ist nicht erforderlich, Layouts können einfach ohne PC per Memorystick auf den Laser übertragen werden. Optional steht ein Bedienpanel zur Verfügung, welches beim Einsatz mehrerer Laser-Systeme wechselweise zum Einsatz kommen kann.

Über eine Ethernet-Schnittstelle ist einfache Anbindung an bestehende innerbetriebliche Netzwerke gewährleistet. Konfigurationsänderungen und Layoutauswahl sind auch von außen per Internetbrowser möglich. Dank seiner kompakten Bauweise ist eine einfache Integration des Systems in Produktionslinien jederzeit möglich. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CO2-Laserroboter

Lasertechnologie für I4.0

Intensiv beschäftigt sich Kuka damit, welche Vorteile die Bearbeitung mit Lasern bietet. Der Prozess ist präzise, verschleißfrei und sauber. Mit einer Wellenlänge von 10,6 Mikrometern eignen sich die CO2-Laser, um nicht-metallische Materialien und...

mehr...

Fusion-Laser-Systeme

Kompatibel mit Apple-Rechnern

Nicht nur wegen ihrer Gravier- und Schneidgeschwindigkeit sowie einem extrem großen Bearbeitungsfeld mit bis zu 100 x 70 cm Fläche gelten sie als Innovation am Markt: Die vom Laserhersteller Epilog/USA entwickelten Fusion-Laser-Systeme sind zudem...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Laser-Flachbrett-Maschine

Schlichte Eleganz

kann als Beschreibung offenbar auch auf eine Maschine zutreffen. Die neue Tru-Laser 3030 von Trumpf fällt tatsächlich schon rein optisch durch ihr verändertes Design auf: klare Linien, mit einer neuen Farbgebung mit reinem Weiß, dunklem Blau und...

mehr...
Anzeige

Kennzeichnungslösung

Das lückenlose Rückverfolgen

von produzierten Teilen, die das Werk verlassen, ist in vielen Branchen wie der Automobil- oder Lebensmittelindustrie vorgegeben. Mit entsprechender Kennzeichnung der einzelnen Komponenten können nicht nur die lückenlose Rückverfolgbarkeit, sondern...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...