CNC-Lösungen

Jedes einzelne Glied

sorgt für die Festigkeit und Haltbarkeit einer Kette. Dessen ist sich auch Siemens bewusst. „Mit innovativen und energieeffizienten Lösungen wollen wir die Produktivität unserer Kunden und der Maschinenanwender weiter verbessern helfen und gemeinsam mit ihnen die Weichen für neue zukunftsweisende Maschinengenerationen stellen“, sagte Uwe Frank, CEO der Siemens-Business Unit Motion Control Systems anlässlich der Fachpressekonferenz des Unternehmens im Vorfeld der Emo 2009.

„Wir werden auf der Emo 2009 wichtige Impulse setzen, wie Maschinenhersteller mit innovativen Technologien und durchgängigen Lösungen schnell und effizient neue zukunftssichere Konzepte realisieren können und Anwender gleichzeitig ein hohes Maß an Investitionssicherheit erhalten“, so Uwe Frank.

Das Unternehmen biete als Automatisierungspartner ein Portfolio, das den Anforderungen von Maschinenherstellern und Anwendern in besonderem Maße Rechnung trage. Mit seinen Systemen und Lösungen könnten sowohl Optimierungspotenziale bestehender Maschinen gehoben als auch neue Ideen zügig und mit geringen Kosten zur Marktreife gebracht werden.
Für Hersteller von Werkzeugmaschinen sind kurze Prototypenphasen entscheidend. Die Münchner präsentieren in Mailand speziell Lösungen zur Engineering-Effizienz, beginnend mit Applikationen zum Product Life Cycle Management über die virtuelle Maschine bis hin zum Mechatronic-Support.

Anzeige

„Kein anderes Unternehmen verfügt über ein solches Portfolio oder eine vergleichbare Kompetenz“, unterstrich Frank. Das Unternehmen sei weltweit der einzige Anbieter, der mit seinen Systemen auch die gesamte CAD/CAM/CNC-Verfahrenskette aus einer Hand abbilden kann. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Virtual Machining-Software

Schuss ins Schwarze

Als Marke kennt man Weitner in den Kfz-Werkstätten führender Autohersteller. Kontinuierlich hat der Spezialist für Werkstattausrüstung in neueste Technologien investiert. Mit innovativen Produkten, neuen Fertigungsmethoden und aktueller...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

CAD-Software

Frisch aufgebrüht

Espresso Macchiato, Doppio oder Caffè Americano: Kaffeemaschinen von Thermoplan brühen – nicht nur bei Starbucks – auch ausgefallene Kundenwünsche auf Knopfdruck frisch auf. Das im schweizerischen Weggis ansässige Unternehmen setzt bei der...

mehr...

CAD/CAM-Lösung

Effizienz steigern mit SolidWorks 2017

Torqeedo ist Marktführer bei marinen E-Motoren und setzt seit der Gründung 2004 die CAD/CAM-Lösung SolidWorks ein. Anlässlich einer Pressekonferenz bei dem Motorenhersteller hatte SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz Gelegenheit, das bayerische...

mehr...