CAE-Tool zur ganzheitlichen ­Systemsimulation

Die ganzheitliche Modellierung

mechatronischer Systeme (3D Mechanik, Hydraulik, Elektrik, Regelung, Thermik) ermöglicht diese neue 3D CAE-Simulationssoftware. Die Modellierungs- und Simulationsplattform bietet praxiserprobte Modellbibliotheken und effiziente Analysewerkzeuge für moderne und mechatronische Entwicklungen.

Mit der Integration von 3D-Mechanik, Elektronik, Elektromagnetik und Thermofluidtechnik gelang jetzt dem Dresdner Anbieter der Schritt hin zur Betrachtung des kompletten Systems in einem Modell, ohne auf Simulatorkopplungen angewiesen zu sein. Die typischen Anwendungsfelder für diese Aufgabe reichen von hydraulischen Schalt-, Proportional- und Servoventilen bis hin zu Kinematikstrukturen wie Robotern oder Baumaschinen. Anwender der Software sollen von kurzen Rechenzeiten insbesondere für Konzeptstudien, Variantenrechnungen und Voruntersuchungen profitieren. „Dreidimensionale Antriebsstrukturen werden bei der Modellierung genauso komfortabel gehandhabt wie man das bei grafisch-interakiv bedienbaren 1D-Simulatoren gewöhnt ist“, erklärt der Hersteller. Eine zusätzliche Ansicht ermöglicht die Visualisierung der 3D-Struktur.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Systemmodellierung

Schöne alte Bibliotheken

gibt es in Hülle und Fülle und gerade in Sachsen macht man sich um Anna Amalia und Co. verdient und versucht deren Bestände stets zu erweitern. Neue Bibliotheken, allerdings anderer Art, hat das sächsische Unternehmen ITI erweitert: Im Rahmen des...

mehr...

CAE/Simulationssoftware

Simulation mit 3D-Modellen

Immer kürzere Entwicklungszeiten erfordern hochmoderne Werkzeuge wie CAD- und Simulationssoftware, die ein schnelles Time-to-Market erst ermöglichen. Eine Adresse für viele namhafte Industrie- und Automotive-Unternehmen ist dieses Dresdner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige