Bohrkronenbohrer

Vierschneidig

Basis der neuen Komet Kub Centron Powerline bilden die bewährten Bohrkronenbohrer der gleichen Serie. Die Werkzeuge sind auf Grund ihrer besonderen Konstruktion prädestiniert für große Längen und Durchmesserverhältnisse. Im Vergleich zum klassischen, einschneidigen Werkzeug hat das Unternehmen aus Besigheim mit der neuen Serie zweischneidige Werkzeuge für das Segment der tiefen Bohrungen bis 9xD entwickelt. Die wesentliche Veränderung fand im Bereich der Wendeschneidplatten statt. Als einziges Werkzeug seiner Art kommen hier die vierschneidigen Quatron-Wendeschneidplatten zum Einsatz.

Je nach Durchmesser sind die Bohrkronen mit jeweils zwei, vier oder sechs dieser Wendeschneidplatten ausgestattet. Die Anpassung an den Werkzeug-, sprich Bohrungsdurchmesser, erfolgt durch Kombination unterschiedlicher Wendeplattengrößen und im Detail über eine Durchmesseranpassung der Zentrierspitze. Insgesamt wird durch die Schnittaufteilung auf zwei effektive Schneiden eine sehr kurze Spanbildung, auch bei extrem schlecht zerspanbaren Werkstoffen, erreicht. Die bewährten Schneidgeometrien sorgen dabei für stabile Bohrprozesse und dank modernster Schneidstoffe und Beschichtungen werden maximale Standzeiten erreicht. Die diesbezüglich vorhandenen Varianten der Quatron-Wendeschneidplatten machen Bearbeitungen in allen gängigen Werkstoffen möglich. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Horizontalbohrwerke

Rotornaben präzise bearbeiten

Das Magdeburger Unternehmen Sket ist seit vielen Jahren für die maßgeschneiderte Präzisionsteilfertigung von großen Werkstücken mit bis zu 200 Tonnen bekannt. Rotornaben bearbeitet das Unternehmen mit der PCR 200 von Union Chemnitz.

mehr...