Bohrer für Verbundwerkstoffe

Bohren ohne Risiko

Mit dem Neuheitenpaket Coro Pak 11.1 stellt Sandvik Coromant, Spezialist für Zerspanungswerkzeuge und -lösungen, innovative Bohrer für Verbundwerkstoffe vor. Sie eignen sich für die Fertigung von Niet- und Bolzenlöchern in kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CFRP carbon fibre reinforced plastics), Verbundmaterialien und metallischen Schichtverbünden. Bei der Bearbeitung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen kann es zu Delamination, Absplitterung oder Gratbildung kommen. Mit neuen Geometrien reduzieren die Werkzeuge der Coro Drill 452-Familie das Risiko solcher Schäden und stellen gleichzeitig sicher, dass enge Toleranzanforderungen und hohe Bohrungsqualitäten eingehalten werden. Sie können sowohl in CNC-Maschinen als auch in portablen und in Handgeräten eingesetzt werden. Diese Vielseitigkeit machen diese Werkzeuge vor allem attraktiv für Betriebe der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Sortiment zur CFRP-Bearbeitung umfasst außerdem Reibahlen und Senker mit Micro-Stop. Die Lösungen für Verbundwerkstoffe und metallische Schichtverbünde umfassen Bohrer, Bohrer mit Zentrierspitze und Reibahlen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abstechen von Werkzeugrohlingen

Gestochen scharf

Beim Abstechen von Werkzeugrohlingen setzt Heller Tools auf Penta-IQ-Grip-Werkzeuge von Iscar. Mit der innovativen Technik erzielt der weltweit renommierte Hersteller von Bohrern und Diamantwerkzeugen Standzeit-erhöhungen von bis zu 50 Prozent und...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Bohrer

Späne kontrollieren

Müller Präzisionswerkzeuge bringt mit dem Steelplus einen neuen Hochleistungsstahlbohrer auf den Markt. Das Werkzeug rückt die in der industriellen Metallbearbeitung wichtigen Themen Spanentwicklung und Spankontrolle in den Vordergrund.

mehr...
Anzeige

Sphinx

VHM-Hochleistungsbohrer gehen knallhart ins Titan

In zähharten und hochfesten Werkstoffen, zum Beispiel in korrosionsbeständigen Chromstahllegierungen, Titan und Superlegierungen, bohren die Hochleistungsbohrer Phoenix TC2 von Sphinx Werkzeuge aus dem schweizerischen Derendingen prozesssicherer,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...