Bearbeitungszentrum

Für Einsteiger

in die 3- bis 5-Achstechnologie eignet sich das Bearbeitungszentrum B 300. Mit dem bewährten, sehr kompakten Konstruktionsprinzip in modifizierter Gantry-Bauweise, sowie dem beidseitig in den Seitenwänden gelagerten Schwenkrundtisch hat Hermle auch bei diesem Modell Zeichen gesetzt. Die konsequente Baukastenbauweise von der Standardmaschine bis zum flexiblen Fertigungssystem deckt ein großes Einsatzgebiet ab.

Eine ideale Voraussetzung für Eilgänge und Vorschübe bis 30 m/min bietet die Werkstück unabhängige Dynamik, die durch die Achsen im Werkzeug entsteht. Die Z-Achse besitzt eine elektrische und mechanische Absenksperre. Antriebe und Führungen befinden sich außerhalb beziehungsweise oberhalb des Arbeitsbereiches. Durch hohe Beschleunigungen von 5 m/s² sind die Positionier- und Anfahrzeiten kurz. Durch die kompakte Bauform benötigt das B 300 nur wenig Platz, besitzt aber einen großen Arbeitsraum. Die Aufstellung erfolgt wegen der Drei-Punkt-Auflage fundamentfrei. Weitere Highlights sind die Werkzeugbruchüberwachung, die Werkzeugvermessung und Wärmeausdehnungskompensation sowie die Spindelauffahrsicherung und der Späneförderer.

Laut Auskunft des Unternehmens beträgt der Richtpreis für das 3-Achsen Standard-Modell rund 135.000,00 Euro und für das 5-Achsen Standard-Modell etwa 185.000,00 Euro. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige