Bearbeitungszentrum

Wohin mit den Geschenken

ist die Frage aller Fragen. Tipps fürs Platz sparen gibt es reichlich und „Frag Mutti“ hilft auch gerne weiter. Letzten Endes entsprächen kleinere Weihnachtsgeschenke doch eher dem Trend der Zeit. Da können wir von den Maschinenbauern lernen: Die Super Mini Mill 2 ist eine Maschine zum erschwinglichen Preis, die Hochgeschwindigkeitsfunktionen und großzügige Verfahrwege mit einer kleinen Stellfläche verbindet.

Trotz ihrer platzsparenden Bauweise bietet as Bearbeitungszentrum von Haas verlängerte Verfahrwege von 508 x 406 x 508 Millimeter (xyz) – ganze 100 zusätzliche Millimeter pro Achse gegenüber der Standardausführung der Serie. Die Maschine besitzt eine 10.000-U/min-Spindel mit einem 11,2-kW-Vektorantrieb sowie einen T-Nuten-Tisch, dessen Fläche von 1.016 x 356 Millimeter reichlich Platz für mehrere Spannvorrichtungen oder einen 1- oder 2-achsigen Drehtisch bietet. Die Eilgänge erreichen 30,5 m/min, der Vorschub liegt bei 21,2 m/min. Ein „High-Speed“-Werkzeugwechsler mit zehn Magazinplätzen gehört zur Grundausstattung. Standard sind auch ein Kühlmittelsystem, synchronisiertes Gewindebohren, ein 15-Zoll-LCD-Farbbildschirm und ein USB-Anschluss. Als Sonderzubehör für höhere Produktivität werden unter anderem eine 15.000-U/min-Spindel, ein seitlich angeordneter „High-Speed“-Werkzeugwechsler mit 24 + 1 Magazinplätzen, Kühlmittelfluss durch die Spindel, ein Ethernet-Anschluss angeboten. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zahnriemenantrieb

Das einteilige Profil

dieses Zahnriemenantriebs von Uhing mit integrierter Schlittenführung erlaubt im Vergleich zum Vorgänger größere freie Hublängen. Es ist der Nachfolger des bewährten Zahnriemenantriebs AZ 2004, der bereits seit 1991 im Programm ist und die Position...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...