Bearbeitungszentren

Den Einstieg erleichtern

in die Technologie der Horizontal-Bearbeitungszentren sollen für kleine Lohnfertiger die Spinner EH 66S und 86S. Sie können damit Mehrseitenbearbeitung produktiver durchführen als dies bislang auf Vertikalzentren möglich war. Zunächst mit zwei Baugrößen im Palettenbereich 500x500 und 630x630 mm werden seit kurzem die zwei Maschinenmodelle horizontaler Bearbeitungszentren von Spinner angeboten; speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Lohnfertigungsbetriebe sowie für die Mittel- und Kleinserienfertigung kubischer Teile bis 600x600x600 mm. Mit bis zu 60 Werkzeugen im Magazin sowie einer Fanuc-Steuerung aus der Modellreihe 31i wird die Maschine zum Einführungspreis ab € 250.000 angeboten. Darin beinhaltet ist eine Maschine mit 630x630 mm Palettengröße. Trotz des Preises muss sich die Kompaktmaschine nach Angaben des Herstellers bei den technischen Eckdaten mit Eilgängen bis 48 m und Spindeldrehzahlen bis 20.000 Umdrehungen nicht verstecken. Spinner ist einer der führenden Hersteller von CNC-Drehmaschinen und Bearbeitungszentren und produziert pro Jahr mehr als 1.000 CNC-Maschinen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige