Verbindungstechnik

Einfach vorzubereiten,

leicht zu justieren, schnell zu montieren, leicht lösbar und unabhängig von der Branche: das sind wichtigste Anforderungen an eine sichere und feste Verbindung. Doch wenige Schraub-, Klebe- und Nietverbindungen erfüllen diese Eigenschaften. Das Tricam System von Contrial ist ein belastbares Verbindungssystem, bei dem zwei Profilteile aus Aluminium durch einfaches Einstecken und Drehen eines Spannelements verbunden werden. Das System besteht aus einem dreieckigen Schaft mit parallelen Schneidkanten und einem exzentrisch dazu verlaufenden leicht ovalen Kopf. Darauf abgestimmt sind die zu verbindenden Querschnitte der Aluminiumprofile. Sie bilden eine Nut mit dreieckiger Grundform. In diese Öffnung eingeführt und um 60 Grad gedreht, schneiden sich die Kanten des Spannelements in die Seitenflächen der Profile ein, verspannen die Profile und erzeugen somit eine feste Verbindung. Der Kopf liegt im gespannten Zustand mit den Nocken am Profil an und ist gegen Überdrehen gesichert. Im Gegensatz zu anderen Verbindungstechniken entfällt Bohren und Fräsen. Weiterer Vorteil ist die stufenlose Verstellbarkeit, die je nach Verwendungszweck in Anspruch genommen werden kann. Das System kann die Arbeit von Konstrukteuren und Monteuren in Branchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugtechnik, Fassadenbau oder Solartechnik erheblich erleichtern.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...