Vakuumsystem

Nur ein Loch

muss an der Stelle, an der die Coax-Kartusche eingeführt wird, gebohrt werden und sie kann in Fertigungsmaschinen mit Mehrstufen-Vakuumpumpen integriert werden. Das dezentralisierte Vakuumssystems ermöglicht es, die Vakuumleistung dort zu positionieren, wo sie benötigt wird, wodurch der Energieverbrauch optimiert wird. Auf Coax-Technologie basierende Vakuumsysteme bieten nach Angaben des Herstellers Piab dreimal mehr Vakuumfluss als herkömmliche Systeme und ermöglichen Geschwindigkeits- und Zuverlässigkeitsverbesserungen in Anwendungen wie Papierzufuhr, Kartonaufstellung und Spritzguss. Die Cartridges gibt es in drei verschiedenen Varianten. Die Bi-Cartridge wurde für den Einsatz bei einem relativ hohen Vakuumniveau und sehr geringem Zufuhrdruck entwickelt. Sie wird für Pick ‚n‘ Place-Anwendungen empfohlen, die eine hohe Sicherheit erfordern. Pi-Cartridge erzielen hohe Vakuumwerte bei geringem Zufuhrdruck und sind ideal geeignet für die Handhabung nicht poröser Produkte. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuum-Systeme...

... als Teil des Experiments

In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald steht die weltweit größte Fusions-Forschungsanlage vom Typ Stellerator. Hier wird erforscht, inwieweit das Stelleratorprinzip zur Gewinnung von Energie genutzt werden kann. In enger Zusammenarbeit...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Atlas Copco Holding

Atlas Copco kauft Edwards

Die Atlas Copco Group will das britische Unternehmen Edwards, Hersteller und Dienstleister im Bereich von Vakuum- und Abgasreinigungssystemen, übernehmen. Mit dem Abschluss der Transaktion im 1. Quartal 2014 werde eine neue Division für...

mehr...