Stanz- und Umformautomat

Kombinierte Stahl-Schweißkonstruktion

Auf höhere Produktivität der Anwender zielen die Hersteller mechanischer Umformpressen. So hat Pressenhersteller Andritz Kaiser den Stanz- und Umformautomat Baureihe 151 in kombinierter Stahl-Schweißkonstruktion, Monoblock- und Zuganker-Bauweise konstruiert.

Der Maschinenkörper besteht aus einer Vierständer-Konstruktion in geteilter Bauweise mit Pressenkopfstück, Seitenständern mit Quertraversen und Pressentisch, die über vier hydraulisch vorgespannte Stahlzuganker zu einer starren Einheit zusammengeführt werden. Die Materialkombination von Kugelgraphitguss und Stahl verbindet optimales Schwingungsverhalten des Maschinenkörpers mit erhöhter Steifigkeit. Die Stößelführung ist ausgeführt als spielfreie, vorgespannte Wälzführung mit integrierten Rollenumläufen (Linearführung, gekapseltes System) und bietet höchste Präzision über den gesamten Hub- und Stößelverstellbereich. Damit ist eine optimale Aufnahme aller Horizontal- und Querkräfte sichergestellt. Die Stößelführung ist am zentralen Drucköl-Umlaufschmiersystem angeschlossen. Die Steuerung – eine S7 Sinmatic 300 – ist nach Gesichtspunkten einer bedienerfreundlichen Pressensteuerung konzipiert. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopresse

Gelungene Operation

Servopressen können als Produktionsmaschinen und auch als Werkzeugprobierpressen eingesetzt werden. Im ausgereiften Zusammenspiel zwischen Walzenvorschub und Servoantrieb lassen sich neue Möglichkeiten eröffnen.

mehr...
Anzeige

Andritz Kaiser

Erfolgreiche Hausmesse zum 70.

Am 9. und 10. Juni fand bei Andritz Kaiser die Jubiläumsfeier mit Hausmesse statt. Neben Fachvorträgen zum Thema Industrie 4.0 in der Umformtechnik wurden die Kunden über neue technische Innovationen rund um Stanz- und Umformautomaten und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige