Sputtersystem

Eine neue Anlagengeneration

in die industrielle Produktion eingeführt hat VTD Vakuumtechnik. Bei der neuen Anlage handelt es sich um ein vollautomatisches 5-Kammer-Sputtersystem zum Metallisieren von Kunststoff, Glas, Keramik oder Metall, das für die Einbindung in Taktstraßen konzipiert ist.

Der Substrattransport erfolgt horizontal. Über ein Fördersystem werden die zu metallisierenden Substrate auf einer Trägerpalette der Anlage zugeführt. Ein systeminterner 180°-Umsetzer übernimmt diese Palette und befördert sie in die Ein/Ausschleuskammer. Von dort erfolgt der Palettentransport zu den einzelnen Prozesskammern. Die sich anschließenden Prozessschritte sind: Aktivierung oder zusätzliche Basecoatabscheidung mit einer Mittelfrequenz-Plasmaquelle; Beschichtung der Teile mit zwei parallel angeordneten Sputterquellen; Plasmapolymerisation und Schichtmodifikation mit einer Mittelfrequenz-Plasmaquelle. Jeder Substratträger durchläuft alle Prozessschritte. Dabei laufen die einzelnen Prozesse parallel ab. Das Ergebnis ist laut Hersteller eine Zykluszeit von nur 36 Sekunden! ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumbeschichtungstechnik

Eine Barock-Perle

ist Dresden. Aber auch als weltweit anerkannte Forschungs- und Produktionsstätte für die Vakuumphysik und -technik eilt Sachsens Hauptstadt ein guter Ruf voraus. Als einer der Wegbereiter gilt die 1960 gegründete Firma Hochvakuum Dresden.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...