Spindelkupplung

Viel einfacher

und kostengünstiger, so verspricht Hersteller Mayr, als bisherige Lösungen soll die längenvariable Spindelkupplung Roba-DS sein.

Portalfräsmaschinen sind für die Fertigung großer Werkstücke konzipiert. Entsprechend lang muss das Spindelgehäuse der Z-Achse sein. Üblicherweise wird die Leistung vom Motor über eine lange, mehrfach gelagerte Welle auf den Spindelkopf gebracht.

Die biegekritische Drehzahl einer Vollwelle ist relativ gering. Deshalb sind mehrere Lagerstellen notwendig mit entsprechend hohem Montage- und Fertigungsaufwand. Die Lagersitze müssen genau konzentrisch zueinander sein, um eine entsprechende Laufqualität zu erreichen.

Die Roba-DS verbindet dagegen die obere und untere Welle reibschlüssig mit Spannringnaben (im Bild rechts). Diese Naben sind beidseitig über patentierte Lamellenpakete mit der Zwischenhülse verbunden. Die Hülse besteht aus einem dünnwandigen Präzisionsrohr, das x-fach höhere Drehzahlen erlaubt im Vergleich zu einer Welle. Weitere Vorteile sind das geringere Massenträgheitsmoment und die wesentlich höhere Drehfedersteifigkeit. Die flexiblen Lamellenpakete übertragen das Drehmoment, gleichen Verlagerungen zwischen der oberen und unteren Welle aus und minimieren die radiale und axiale Belastung auf die Wellenlager. Speziell geformte Bundbuchsen sorgen dafür, dass das Drehmoment vom Lamellenpaket auf die Naben beziehungsweise die Hülse spielfrei übertragen wird. Die im Katalog definierten Nennmomente sind ohne jegliche Einschränkung nutzbar. Eine Reduzierung aufgrund von Wellenverlagerungen Lastkollektiv oder Wuchtanforderungen ist nicht notwendig.

Anzeige

Durch ihre Leistungsdichte ist die Roba-DS geeignet für Anwendungen bei hohem Drehmoment und hoher Drehzahl. Hohe Drehzahlen können bei kleinsten Außendurchmessern übertragen werden. Unterschiedliche Hülsenausführungen und Hülsenmaterialien erlauben eine weitere Drehzahlsteigerung, je nach Anforderung. Mit der neu entwickelten Kohlefaserverbund-Hülse sind Drehzahlen von 10.000 U/min und höher möglich, und dies bis zu einer Hülsenlänge von 1,5 Metern.hs

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Barrenfräse

Mit kleinem Schneidwerkzeug

Eine neue Lösung für das Fräsen von Aluminiumbarren bietet Fooke mit einer speziellen Fräsmaschine in Gantry-Hochportalbauweise: Die intelligente Verknüpfung eines relativ kleinen Schneidwerkzeugs, des High-Speed-Cuttings, eines ausgeklügelten...

mehr...