Präzisionswerkzeuge

Schonend und leise bearbeiten

Eine Vielzahl in die Arbeitsfläche des Fräsers eingelassener polykristalliner Diamanten (PKD) – bis zu über 100 Stück – ermöglicht eine schonende zerspanende Bearbeitung besonders empfindlicher Bauteile - etwa bestehend aus Verbundwerkstoffen, wie z.B. Glasfaser (GFK) oder Kohlestoff-Faser (CFK) verstärkte Kunststoffe.

Die Konstruktion des zum Patent angemeldeten PKD-Vielzahn-Fräsers gewährleistet ausbruchfreie Bearbeitung besonders empfindlicher 3-dimensionaler Bauteile – und das ohne die bisherige störende Lärmentwicklung befürchten zu müssen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanwerkzeuge

Durchstarten im Werkzeug- und Formenbau

Werkzeug- und Formenbauer erwarten von ihrem Zerspanungswerkzeughersteller hohe Prozess- und Produktkompetenz. Von den Werkzeugen fordern sie höchste Präzision, lange Standzeiten und vor allem Prozesssicherheit. Eine neue Werkzeugserie von Mapal...

mehr...

Tieflochbohrer

Zwei Monate mehr Maschinenkapazität

Neben Leichtbaumaterialien wie Aluminium übernehmen Kunststoffteile immer mehr Funktionen in Fahrzeugen, Maschinen und Elektrogeräten. Gleichzeitig werden ihre Formen immer komplizierter. Auch werden die Produktionszyklen immer kürzer, während die...

mehr...

AMB 2020

Strategisch handeln gegen die Krise

Der deutsche Maschinenbau befindet sich im Abschwung. Vor allem automobilnahe Unternehmen sind betroffen, so auch Werkzeugmaschinenhersteller. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Für sie ist die Zeit strategischer Entscheidungen gekommen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spanntechnik

Digitale Zwillinge von Werkzeughaltern

Schunk stellt die Daten seiner standardisierten Präzisionswerkzeughalter der Baureihen Tendo Hydro-Dehnspannfutter, Tribos Polygonspanntechnik und Sino Dehnspannfutter kostenlos als digitale Zwillinge im standardisierten Format auf Basis der DIN...

mehr...