Multi-Tasking-Maschine

Done in One

heisst der Slogan bei Mazak und beschreibt die Bearbeitung in einer Aufspannung.

Die neue Integrex i-150 bringt Multi-Tasking für kleine komplexe Teile.

Vom ursprünglichen Konzept bis hin zur endgültigen Produktionsausführung wurde die Maschine zu einer Plattform entwickelt, die geeignet ist, kleine komplexe Teile in möglichst wenigen Schritten zu bearbeiten. Die kleine Multi-Tasking-Maschinen ist darauf ausgelegt, die normalerweise bei Maschinen dieser Kategorie auftretenden Probleme zu eliminieren – zum Beispiel einen kurzen Achsenhub und einen beschränkten Arbeitsraum.

Die Werkstückfördereinrichtung ist zu einer Indexierung um 90 Grad fähig, so dass Werkstücke, die normalerweise auf Bearbeitungszentren bearbeitet werden müssen, nunmehr in einer Aufspannung fertig gestellt werden können. Das Resultat ist eine erhebliche Verbesserung der Produktivität bei der Bearbeitung kleiner Werkstücke.

Nach der herkömmlichen Methode würde die zweite Phase des Vorgangs mit einer zweiten Spindel durchgeführt werden. Der Nachteil dabei ist der größere Platzbedarf, auch wenn das Werkstück klein ist. Mit Hilfe des Fördersystems von Mazak, das Teile mit einem Durchmesser von bis zu 65 mm aufspannen kann, werden die Teile einfach indexiert, so dass die zerspanende Bearbeitung nicht unterbrochen zu werden braucht. Die Maschine benötigt daher lediglich eine Stellfläche von 2200 x 2420 mm.

Anzeige

Zu den weiteren Merkmalen der Integrex i-150 zählt eine leistungsfähige, genaue Frässpindel mit B-Achse. Der eingebaute Spindelmotor bringt eine Drehzahl von 12.000 U/min und eine Leistung von 7,5 kW und lässt sich daher für die Bearbeitung einer breiten Palette von Werkstoffen und in den unterschiedlichsten Applikationen einsetzen, vom Hochleistungsschruppen bis zur Zerspanung von Aluminium und anderen Nichteisen-Metallen bei hoher Geschwindigkeit. hs

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Multi-Tasking-Maschinen

Die alternde Bevölkerung

hatte der Werkzeugmaschinenhersteller Yamazaki Mazak bei der Entwicklung seiner Maschinenfunktionen im Sinn. Denn der immer stärker werdende Trend zu hohen Geschwindigkeiten, die hochentwickelten Zerspanungstechniken und die hohe Verbreitung der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Spanntechnik

Digitale Zwillinge von Werkzeughaltern

Schunk stellt die Daten seiner standardisierten Präzisionswerkzeughalter der Baureihen Tendo Hydro-Dehnspannfutter, Tribos Polygonspanntechnik und Sino Dehnspannfutter kostenlos als digitale Zwillinge im standardisierten Format auf Basis der DIN...

mehr...
Anzeige

VDW

22 Prozent weniger Maschinenbestellungen

Ein Minus von 22 Prozent im Auftragseingang meldet der VDW für das zweiten Quartal 2019. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Bestellungen aus dem Inland um 28 Prozent zurück, die Auslandbestellungen sanken 18 Prozent. Im ersten Halbjahr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige