Mehrspindler

Im kraftvollen Zerspanen

Im kraftvollen Zerspanen

von Stahl und Guss liegt mit einem Drehmoment je Spindel von 190 Nm der Einsatzschwerpunkt des doppelspindligen Bearbeitungszentrums MFZ-600-2. Dem Motto folgend, dass Probleme universell und ihre Lösungen individuell sind, hat Samag im Bereich der mehrspindlingen horizontalen Bearbeitung seine Technologiekompetenz aufgebaut. Der Werkzeugmaschinenhersteller aus Thüringen liefert nicht nur Maschinen, sondern bietet dem Kunden Unterstützung bei dem gesamten Bearbeitungsprozess. Samag ist besonders auf mehrspindlige horizontale Bearbeitungszentren spezialisiert. Die Produktfamilie (zwei - bzw. dreispindlig) – bietet Flexibilität, Produktivität und Genauigkeit für die Bearbeitung kubischer Werkstücke in Mittel- und Großserien mit anspruchsvollen technologischen Bearbeitungslösungen. Die vier Ausführungen bieten unterschiedliche Achswege, Drehmomente oder Geschwindigkeiten. Je nach Bearbeitungsaufgabe gibt es auch eine Ausführung mit verstärkter Spindel für größere Werkzeugaufnahmen und höhere Drehmomente bis 190 Nm pro Spindel. Geringe Stückkosten werden auch bei großen Werkstücken und schweren Zerspanungsaufgaben durch hauptzeitparalleles Beschicken des Werkzeugmagazins und Direktantriebe in den Rotationsachsen realisiert. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydrodehnspannfutter

Aus einem Guss

Mit der additiven Fertigung eröffnen sich für die Produktion von Spannfuttern ganz neue Kombinationsmöglichkeiten. So ist es möglich, Hydrodehnspannfutter so individuell auf die Bearbeitung hin anzupassen, dass der Einsatz eines...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...