Löschanlage

Wenn sie heiß läuft

bekämpft die Löschvorrichtungen Sinorix al-deco das Feuer in der Werkzeugmaschine automatisch. Der Löschprozess basiert auf der pneumatischen Wirkungsweise und erlaubt so, völlig ohne Energie Brände zu erkennen und zu löschen. Hierzu ist im Inneren einer Werkzeugmaschine ein Schlauchsystem verlegt. Dieser so genannte Lifdes-Schlauch (Linear Fire Detection Source) wirkt wie ein linearer Feuerdetektor, steht unter Druck und bricht oberhalb einer Temperatur von 110 Grad Celsius auf. Ein angeschlossenes Ventil löst bei Druckverlust des Schlauches die Löschung aus. Eine Messsonde überwacht permanent die verfügbare Menge an Löschmittel. Wird die zum Löscherfolg erforderliche Menge unterschritten, wird dies visuell und akustisch angezeigt. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Löschanlage

Gaslöschtechnik schützt

Daten und Prozesse im Rechenzentrum. Installiert ist die Löschanlage im Rechenzentrum der Braunschweiger Flammenfilter GmbH und sichert dort die Daten der international aktiven Firmengruppe.

mehr...

Werkstattprogramme

Tauchen und bohren

bringt Siemens unter einen Hut und hat die Funktionalität Tauchbohrfräsen (Plunging) in sein Fräsprogramm ShopMill integriert. Das Tauchbohrfräsen gilt als bevorzugtes Verfahren zum Ausräumen von Nuten und Kavitäten.

mehr...

Steuerungstechnik

Kopf-an-Kopf-Rennen

„Der Weltmarkt für Werkzeugmaschinen-Ausrüstungen hat nach unserer Einschätzung ein Volumen von rund 5,1 Milliarden Euro“, erläutert Dr. Olaf Rathjen, Geschäftsgebietsleiter Motion Control Systems von Siemens A&D (Bild).

mehr...
Anzeige
Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...