Fräsmaschine

Weniger als zwei Sekunden

betragen die Werkzeug-Wechselzeiten der 5-achsigen Bearbeitungszentren von GF AgieCharmilles, wobei die Zugänglichkeit zum Arbeitsraum nie eingeschränkt wird. Gerade wer hochwertige aber auch gleichzeitig voluminöse und schwere Formenbau- und Produktionsteile präzise und ökonomisch fertigen will, ist mit der vollautomatisierten HPM-Kompakt-Baureihe gut beraten.

Die Mikron HPM 600U und Mikron HPM 800U verfügen über starke Antriebe in den X-, Y- und Z-Achsen sowie Direktantriebe in den Rund- und Schwenkachsen. Sie werden zu einer optimierten Produktionseinheit aufgebaut, bestehend aus Grundmaschine, automatisiertes Werkstückmagazin, Werkstückwechsler und verschiedenen Größen an Werkzeugmagazinen von 30, 60 bis zu 210 Werkzeugen (mit einem schnellen Doppelarmgreifer). So umfasst das Mikron-Konzept Ausbaustufen von manueller Beladung, bis hin zum vollautomatischen Palettenmagazin.

Der maximierte Arbeitsraum der HPM 800U ermöglicht es, zylindrische Werkstücke mit einem Durchmesser bis 800 mm zu bearbeiten.

Durch die geschickte Wahl der Rundschwenktisch-Dimensionen lassen sich sogar Werkstücke in einer Höhe bis 600 mm und mit 100 mm langen Werkzeugen rundum bearbeiten. Sei es für die Bearbeitung von Leichtmetallen oder drehmomentfordernde, großkalibrige Bohrbearbeitungen in Stahl – für alle Bearbeitungsarten steht die passende Step-Tec-Spindel zur Verfügung. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Workshop bei Okuma

Verzahnungen inhouse fertigen

Veranstalter Okuma hieß bei seinem diesjährigen Sommer-Workshop mehr als 200 Besucher im europäischen Hauptquartier in Krefeld willkommen. Die Veranstaltung „Gear Up“ wurde in Kooperation mit dem schwedischen Werkzeughersteller Sandvik Coromant...

mehr...