Biegemaschine

Blechbiegen im Büro

Insbesondere für die Anfertigung von Kleinteilen, einzeln und in kleineren bis mittleren Serien, eignet sich die Mini-Schwenkbiegemaschine BT-150. Sie benötigt durch ihre kompakten Abmessungen nur wenig Platz und kann leicht transportiert werden. Die CNC-gesteuerte Maschine lässt sich ergonomisch im Sitzen bedienen. Durch die geringe Geräuschentwicklung ist nach Herstellerangaben sogar ein Einsatz im Büro möglich.

Die Programmierung erfolgt wahlweise direkt an der Maschine oder mit einem PC/Laptop, der über die integrierte USB-Schnittstelle angeschlossen werden kann. Eine hohe Wiederholgenauigkeit sorgt für präzise Fertigung auch bei Miniaturteilen. Die Anschlaggenauigkeit liegt bei 0,01 Millimeter, die Winkelgenauigkeit bei 0,1 Grad. Die Maschine ist unabhängig von Starkstrom oder Pneumatik, zum Betrieb wird ein normaler 230 Volt-Anschluss benötigt.

„Gerade bei Einzelstücken, Vorserien oder besonders kleinen Teilen ist es oft einfach unpraktisch und unwirtschaftlich, große Maschinen einzusetzen oder eigens Spezialwerkzeuge anzufertigen“, erklärt Ralf Beger, Geschäftsführer von Blech-Tec. „Die neue BT-150 ist in diesem Bereich eine interessante Alternative für feinblechverarbeitende Betriebe, Werkzeugmacher, Modellbauer und die Elektronikindustrie.“ hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fächerschleifscheibe

Mehr Leistung beim Schleifen

Dank des patentierten präzisionsgeformten Schleifkorns verfügt die neue 3M Fächerschleifscheibe 769F nach Unternehmensangaben über längere Standzeiten sowie einen schnelleren Abtrag als herkömmliche Zirkonkorund-Scheiben. 

mehr...

Trenn- und Schlitzfräser

Mit 0,8 bis 1,2 mm Breite

Slim Slit heißt die neue Reihe von Trenn- und Schlitzfräsern von Iscar. Die selbstklemmenden Komponenten sind je nach Anwendungen in der zähen Schneidstoffsorte IC1028 oder der verschleißfreien Schneidstoffsorte IC1008 ausgeführt.

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sozialprojekt

Inklusion statt Exklusion

Der Spann- und Greiftechnikspezialist Röhm unterstützt mit Überzeugung die Ziele einer gelungenen Inklusion zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Das Inklusionsprojekt zwischen den Werkstätten der Lebenshilfe in Heidenheim und Giengen und dem...

mehr...