Bearbeitungszentren

Ein Objekt der Begierde

war die neue Win Max-Steuerung für viele Besucher auf der EMO. Die Zuschauer blockierten die Gänge, um der Präsentation der neuen Steuerung beizuwohnen, dem Folgemodell der komfortabel und schnell zu programmierenden Ulti Max-Steuerungsgeneration. Die Win Max verfügt über nochmals verbesserte Eigenschaften, die hauptsächlich aus der neuen Software resultieren. So lassen sich NC- und Dialogprogramme unkompliziert kombinieren. Mit der 3D-Grafik kann das Werkstück beim Programmieren aus jedem beliebigen Winkel betrachtet werden und die 3D-Echtzeit-Simulation zeigt die Bearbeitung simultan zur tatsächlichen Zerspanung in der Maschine. Mit der neuen Werkzeug- und Materialbibliothek in grafischer Darstellung können zu jedem Werkzeug materialabhängige Schnittdaten, Herstellerinformationen und Notizen eingefügt werden, und die benutzerorientierte Archivierung erleichtert durch beigefügte Bilder und Texte erheblich die Programmverwaltung. Die Bedienung erfolgt direkt über den Bildschirm, auf dem Programmierfunktionen und Eingabefelder per bewährter Touchscreen-Methode angetippt werden. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...