Absaugtechnik

Reine Luft

beim Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen oder Schweißen. In der mechanischen Bearbeitung lassen sich Rauch, Staub und Späne nicht vermeiden. Aber sie können effizient abgesaugt werden. Durch den Einsatz von Esta Absaugtechnik wird die Schmutzbildung im Fertigungsprozess deutlich gesenkt. Neben- und Abfallprodukte werden in einem Behälter gesammelt oder ins Freie geleitet und können auf diese Weise umweltgerecht und zeitsparend entsorgt werden.

Zentrale Absauganlagen können von ihrem Aufstellort aus über ein Rohrleitungssystem an mehreren Maschinen parallel absaugen. Ob Grob- oder Feinstaub, nass oder trocken, Dampf oder Rauch – die Absauganlagen werden nach den jeweiligen anwendungsspezifischen Erfordernissen individuell angepasst. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Arbeitsschutz 4.0

Kemper vernetzt Raumlüftungssysteme

Automatisierte Kommunikation zwischen Luftreinhaltesystemen: Kemper überträgt erstmals die Industrie 4.0 auf den Bereich Arbeitsschutz. Auf der Messe Euroblech stellt das Unternehmen sein neues Konzept Kemper Connect vor. Über ein eigens...

mehr...