Portalfräsmaschine

Geringer Platzbedarf

Das Unternehmen Zimmermann präsentiert auf der diesjährigen EMO in Hannover erstmals seine neue FZ33 Compact. Sie ist die platzsparendste Portalfräsmaschine der FZ-Serie, die mit 2.500 Millimeter in der X-, 3.000 Millimeter in der Y- und 1.250 Millimeter in der Z-Achse durch einen großzügigen Arbeitsraum bei sehr geringem Platzbedarf überzeugt. Sie wurde konzipiert, um Bauteile aus Aluminium und Verbundwerkstoffen schnell von fünf Seiten komplett zu bearbeiten. Ebenso lassen sich Werkstücke aus Stahl und Guss mit hoher Dynamik im Simultanbetrieb schlichten. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Portalfräsmaschine

Formenbau mit Präzision

GK Werkzeugmaschinen hat eine fabrikneue High-Speed-Portalfräsmaschine der VF-Baureihe im Angebot. Ausgelegt ist diese Maschine mit ihrer Ausstattung speziell für den Präzisionsformenbau. Stabiles Meehanite-Gusseisen bildet die Grundlage für die...

mehr...

Portalfräsmaschine

Effizienz am harten Bauteil

Auf der AMB präsentierte F. Zimmermann die Portalfräsmaschine FZ33 Compact. Das Unternehmen hat sie seit Ende letzten Jahres mit dem Fräskopf VH30 sowie einer noch kraftvolleren Spindel mit HSK-A100-Aufnahme im Programm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Portalfräsmaschine

Bis zu fünf Achsen

Die Portalfräsmaschinen der Reihe HSM baut das Unternehmen Reichenbacher Hamuel so wie der Kunde sie braucht. Sie haben bis zu fünf NC-gesteuerte Achsen und lassen sich in Fertigung, Modell- und Werkzeugbau einsetzen.

mehr...
Anzeige

Portalfräsmaschine

Von fünf Seiten

Mit bis zu 2,50 Metern in der X-, 3 Metern in der Y- und 1,25 Metern in der Z-Achse überzeugt die neue Portalfräsmaschine FZ 33 Compact von F. Zimmermann durch einen großzügigen Arbeitsraum bei geringem Platzbedarf.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial Werkzeug- und Formenbau

Strategisch handeln

Die Konjunktur ist am Abflauen, die Verbände melden Rückgänge, und je nachdem, mit wem man in der Industrie spricht, ist die Rede von einer Krise oder einem zyklischen Abflauen der Konjunktur, das zu erwarten war. Einig ist man sich nur, dass es...

mehr...