Werkzeughaltersysteme

Andrea Gillhuber,

Polygonspanntechnik für angetriebene Werkzeuge

Schunk bietet seine Tribos-Polygonspanntechnik nur auch für angetriebene Werkzeuge auf Drehmaschinen und Rundtaktautomaten an.

Die Polygonspannfutter mit ER-Konus lassen sich mit allen handelsüblichen Aufnahmen für ER-Spannzangen kombinieren. © Schunk

Die Polygonspannfutter mit ER-Konus lassen sich laut Schunk mit allen handelsüblichen Aufnahmen für ER-Spannzangen kombinieren. Durch die Tribos-Aufnahmen lassen sich die Werkzeuge mit einer Genauigkeit von 0,01 mm in der Länge voreinstellen und mit wenigen Handgriffen in die Spannzangenfutter einwechseln. So können Rüstzeigen minimiert und die Wiederholgenauigkeit erhöht werden. Das Polygonspannfutter gibt es in zwei Ausführungen: Der Tribos-Mini ER für die Mikrobearbeitung eignet sich für kleine Schaftdurchmesser. Er ist in den Baugrößen ER 11 (Spanndurchmesser 1 mm bis 4 mm) sowie ER 16, ER 20, ER 25 und ER 32 (Spanndurchmesser 1 mm bis 6 mm) lieferbar. Der Tribos-RM ER wurde für die Volumenzerspanung im hohen Drehzahlbereich konzipiert. Er ist in den Baugrößen ER 20 (Spanndurchmesser 3 mm bis 8 mm) sowie ER 25 und ER 32 (Spanndurchmesser 3 mm bis 12 mm) erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeughaltersysteme

Eine hohe Wuchtqualität

schont Spindel und Werkzeuge und ist Bestandteil der Werkzeughalter von Schunk. Alle Produkte sind serienmäßig feingewuchtet auf eine Wuchtgüte von G 2.5 bei 25.000 1/min. Damit werden die Anforderungen an moderne Bearbeitungsverfahren in Richtung...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...