Einstieg in Digitalisierung

Andrea Gillhuber,

Open-Cloud-Plattform für die Produktion

c-Com hat für Unternehmen, die in die Digitalisierung einsteigen möchten, das Modul „c-Connect“ inklusive gleichnamiger Box entwickelt. 

Für den Einstieg in die Digitalisierung: Modul c-Connect von c-Com. © c-Com

Bisher war c-Com hauptsächlich für digitalisiertes Werkzeugmanagement bekannt. Über RFID-Chips und DNC-Server gelangen Daten zu Werkzeugen und Maschinen automatisch in die Cloud. Allerdings setzt dieses System eine zumindest in Teilen vernetzte Produktion voraus. Für Unternehmen, die in die Digitalisierung einsteigen möchten, hat das Unternehmen nun das Modul „c-Connect“ inklusive gleichnamiger Box entwickelt. 

Mithilfe der c-Connect-Box von c-Com, welche an eine Werkzeugmaschine montiert und über einen USB/PS2-Anschluss mit ihr verbunden wird, lassen sich Maschinenparks mit unterschiedlichen Maschinen verbinden. Möglich wird dies durch die Kompatibilität von c-Connect zu allen gängigen Steuerungen. Neben Werkzeugdaten können mit dem System unter anderem sensorisch erfasste Daten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie Statusmeldungen von Maschinen übermittelt sowie Push-Nachrichten versendet werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sensor+Test 2019

Sensor, Software und Cloud

Kistler zeigt die komplette Messkette vom Sensor bis zur Cloud mit einem deutlich erweiterten Produktportfolio. Mithilfe der cloudfähigen Software KiStudio Lab und ihrer neuen Funktion KiXact lassen sich Messunsicherheiten automatisch berechnen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige