Öl-Zerstäuber

Gezielt getröpfelt

Beim Bohren, Drehen und Fräsen kommt es oft auf das gezielte Tröpfchen Öl an, damit es läuft – wie geschmiert. Die Spezial-Zerstäuber Z Min und Z Min MS von Sommer-Technik sind einfach aufgebaut, so dass sie immer funktionieren. Mit ihren kompakten Gehäusemaßen von 95 x 35 x 32 Millimeter finden sie überall seinen Platz. Auch ihre Funktion ist einfach: Wird der Zerstäuber mit Druckluft beaufschlagt, öffnet sich das eingebaute Fluid-Ventil und die Flüssigkeit bzw. das Öl wird feinstdosiert aufgetragen. Bei Unterbrechung der Druckluft sperrt sofort die Fluidzufuhr – ganz ohne Nachtropfen. Das vereinfacht die Ansteuerung, da diese ausschließlich über die Druckluft (z.B. 3/2-Wege-Ventil) erfolgt.

Die Flüssigkeit (z.B. Öl) wird nicht angesaugt, sondern von oben aus einem Behälter zugeführt. Hierdurch kann mit geringem Luftverbrauch gearbeitet werden. Das Sprühbild des Zerstäubers kann über die Streuluft- und Flüssigkeitsdrossel individuell eingestellt werden – bis hin zum unsichtbaren Sprühnebel. Je höher der Streuluftanteil, umso feiner die Tröpfchenbildung. Optional ist der Zerstäuber mit einem biegsamen Metallschlauch (Durchmesser 12,5 mm) lieferbar, der sich ganz nach Wunsch drehen und wenden lässt – optimal für schwierig zugängliche Stellen, wie Hohlblöcke und tiefe Bohrungen.

Mit dem Unternehmen Sommer-Technik hat Friedhelm Sommer die Bereiche Vakuum- und Beölungstechnik spezialisiert und weiterentwickelt. Aus diesen Bereichen bietet es den Kunden heute viele interessante Produkte für die Fertigungsautomation, die auch jederzeit 10 Tage zur Probe bestellt werden können. Der Spezialist in Sachen Vacuum- und Fluidtecnik hält einen umfassenden Service für seine Kunden bereit: 97 Prozent aller seiner Katalogartikel hat er auf Lager vorrätig. Die Lieferung erfolgt in einem Zeitraum zwischen 24 und 48 Stunden.

Anzeige

Und was macht der Sommer sonst noch? Ein weiteres Unternehmen der Gruppe ist die Sommer Cable GmbH. Hier werden professionelle Kabel für Audio, Video, Broadcasting und Medientechnik geliefert. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wire 2018

Alles für den Draht

Der Schmierstoffhersteller Zeller+Gmelin ist auf der Wire mit Produkten speziell zur Drahterzeugung und -verarbeitung vertreten. Die Hochleistungs-Drahtziehmittel der Multidraw-Produktreihe, in denen mehr als 60 Jahre kontinuierliche Forschung und...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Digitalisierungskampagne

Rhenus Lub ausgezeichnet

Schmierstoffhersteller Rhenus Lub gehört zu den Gewinnern der bundesweiten Kampagne „We do digital“ der Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHK), bei der herausragende Erfolgsgeschichten rund um die Digitalisierung prämiert wurden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Interview mit Ernst Prost

"Erfolg in exotischen Ländern"

Liqui Moly exportiert in über 120 Länder. Darunter sind Länder, denen man auf den ersten Blick kein großes Umsatzpotenzial zutraut, in denen der Öl- und Additivspezialist aber hohe Verkaufserlöse erzieht. Ernst Prost, Inhaber und Geschäftsführer,...

mehr...