Hochleistungsbohrer

Andrea Gillhuber,

Neue Beschichtung für Bohrer

Ceratizit hat seine Bohrer WTX Speed und WTX Feed mit neuen Beschichtungen versehen.

Der Bohrer WTX Speed von Ceratizit. © Ceratizit

Der WTX Speed wurde mit der neuentwickelten, universellen Dragonskin-Beschichtung DPX14S ausgestattet. In Kombination mit der optimierten Schneidkantenform und Schneideckenausführung konnte damit die Schnittgeschwindigkeiten des Hochgeschwindigkeitsbohrers laut Ceratizit nochmals erhöht werden.

WTX Speed mit der neuentwickelten Dragonskin-Beschichtung DPX14S. © Ceratizit

Der Hochvorschubbohrer WTX Feed wurde mit der goldfarbenen Dragonskin-Beschichtung DPX74S versehen. Der Bohrer eignet sich besonders für Bohroperationen mit hohe Vorschüben. Der Dreischneider verfügt zudem über eine sich selbstzentrierende Querschneide, welche für eine optimierte Positionsgenauigkeit beim Anbohren sorgt. Zudem wurde die Geometrie des Bohrers optimiert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sphinx

VHM-Hochleistungsbohrer gehen knallhart ins Titan

In zähharten und hochfesten Werkstoffen, zum Beispiel in korrosionsbeständigen Chromstahllegierungen, Titan und Superlegierungen, bohren die Hochleistungsbohrer Phoenix TC2 von Sphinx Werkzeuge aus dem schweizerischen Derendingen prozesssicherer,...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...