Wendeplatten

Titan sicher bearbeiten

Die neuen Wendeplatten BCS10T von Boehlerit für die Bearbeitung von Titanwerkstoffen, ermöglichen Anpassungen der Schnittdaten um rund 25%. In der Praxis werden Standzeitsteigerungen um bis zu 40% erreicht.

In vielen Technikbereichen ersetzten immer mehr Hochleistungswerkstoffe wie Inconel, Hastelloy, Waspaloy oder Titan traditionelle Materialien. Solche Spezialwerkstoffe kommen vor allem in der Luft- und Raumfahrt oder in vielen Bereichen der Fahrzeugindustrie bis hin zur Kraftwerks- und Medizintechnik zum Einsatz. Sie gelten allerdings als schwer zerspanbar und erfordern geeignete Werkzeuge respektive Wendeplatten zum Drehen und Fräsen. Die neuen Wendeplatten eignen sich vor allem zum Einsatz in speziellen Nischen, um sowohl unlegierte Titansorten wie z.B. Ti (ASTM1-11), α – Legierungen oder α + β Legierungen (z.B. Ti-6Al-4V) mit hoher Sicherheit zu bearbeiten.

Neben Innovationen in den Bereichen Hartmetalle und Beschichtungen arbeiten die Kapfenberger Spezialisten verstärkt an der Entwicklung weiterer Geometrien, die rechtzeitig zur EMO 2015 in Mailand vorgestellt werden. Parallel dazu setzt Boehlerit sein Know-how auch in der Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Rostfreibearbeitung sowie bei der Entwicklung geeigneter Wendeplatten für die Bearbeitung der eingangs erwähnten Spezialwerkstoffe Inconel usw. ein. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wendeschneidplatten

Perfekter Dreh bei Stahl

Ausgelegt für den glatten, nicht unterbrochenen Schnitt sind die Wende-Schneidplatten Steeltec LCP 15 T von Boehlerit. Das ist eine neue Sorten- und Geometrieentwicklung für die Drehbearbeitung von Stahl.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Wendeplatten

Mit verschleißhemmender Beschichtung

Die Kombination aus neuem Schneidstoff und neuer Geometrie verhalf schon den Wendeplatten der neuen Tigertec Silver ISO P Generation von Walter zu guten Leistungen beim Drehen von Stahl. In vielen Fällen profitierten die Anwender von Steigerungen um...

mehr...
Anzeige

Werkzeughalter

Neue Düsentechnologie

Individuelle Werkzeughalter mit feststehenden Düsen von Sandvik Coromant gewährleisten einen präzisen Kühlschmierstoffstrahl, der direkt ins Zentrum der Bearbeitungszone gelangt. Der Kühlschmierstoff strömt von der Pumpe bis ins Werkzeug und wird...

mehr...

Wendeplatten

Passend für viele

Mit 14 verschiedenen mehrfach eckenbestückten oder massiven CBN-Wendeplattentypen liefert Kempf für viele Anwendungen das Passende. Abhängig vom Typ sind die Wendeplatten mit verschiedenen Eckradien sowie in zwei CBN-Qualitäten erhältlich: CBN1...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fräser

Gute Ergebnisse beim Schruppen und Vorschlichten

Als jüngste Erweiterung der Victory-Linie präsentiert Widia das M200 Fräsprogramm. Die neue Modellreihe erweist sich im Werkzeug- und Formenbau, im Energiesektor wie auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie als leistungsfähig. Konzipiert wurde sie...

mehr...

Stechsystsem

Kleine Stiche

sind sonst nur Mücken vorbehalten. Aber mit dem Werkzeugsystem MSS-AX von Ceratizit werden sie auch beim Hartmetall nun möglich: Jetzt sind ringförmige Stirneinstiche mit außergewöhnlich kleinen Durchmessern endlich kein Problem mehr.

mehr...

Schneidstoffsorte

Was zäh ist

lässt sich schwieriger drehen. Eine Moral für das Leben? Möglicherweise. An dieser Stelle jedoch wollen wir berichten, wie Sandvik Coromant das beste Ergebnis beim Gewindedrehen in zähen Materialien erzielt: Mit der neuen Schneidstoffsorte GC1135.

mehr...