Minimalmengenschmierung

Wenig geschmiert

Die kostensparende, qualitätsfördernde und umweltschonende Minimalmengenschmierung steht im Mittelpunkt von Bielomatik. Trockenbearbeitung mittels Minimalmengenschmierung bietet dazu zahlreiche Vorteile. Kurz und knapp sind das: Die Prozesskosten können in einer erheblichen Größenordnung sinken. Energie und Rohstoffe werden eingespart. Es sind weder Tausende Liter von Schmierstoff-Emulsion zu fördern, zu reinigen und zu kühlen noch zu entsorgen. Durch MMS ergibt sich insgesamt eine erhebliche Reduzierung im Primärenergie-Verbrauch und bei den CO2 Emissionen gegenüber klassischer KSS. Gemäß der BGI 718 werden die Maschinenbediener bei der MMS mit deutlich geringeren Emissionen belastet, als bei der Nassbearbeitung. Nur wenige Milliliter des praktisch vollständig an der Werkzeugschneide verdampfenden MMS-Öls werden pro Stunde verbraucht. Späne, Werkstücke und Werkzeuge sind so gut wie trocken. Das Recycling der Späne ist ohne weitere Behandlung möglich. In vielen Fällen kann das Reinigen der bearbeiteten Teile entfallen. Die geringere Haut schädigende Wirkung im Vergleich zu wassergemischten Kühlschmierstoffen ist ein wichtiger Arbeitsschutzvorteil. Neben der Energieeinsparung erlaubt die MMS höhere Zerspangeschwindigkeiten. Ein größerer Teiledurchsatz sowie kürzere Taktzeiten sind das Ergebnis.

MMS-Systeme lassen sich bei geeigneter Spindel auch schnell und einfach in bestehende Werkzeugmaschinen integrieren. Bielomatik bietet neben den 1-Kanal Systemen für Anwendungsfälle bei niedrigen bis mittleren Spindel-Drehzahlen als einziger Komponentenhersteller auch 2-Kanal-Systeme für hochdynamische Prozesse in Bearbeitungszentren. Das Unternehmen kennt die Stärken und auch die Einsatzgrenzen beider Verfahren und weiß, für welche Anwendungen welches System optimal ist. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Weniger ist mehr

„Viel hilft viel“ war früher das Motto bei der Schmierung von Werkzeugsystemen. Mit der Einführung der Minimalmengenschmierung fand ein Paradigmenwechsel statt. Erstmals rückt nicht die Produktivitätssteigerung, sondern die Ressourceneffizienz ins...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

MMS

Trockene Späne

Die Minimalmengen-Schmiertechnik (MMS) in der spanenden Metallbearbeitung ist in der Lage, höchste Produktivität mit ökologischen und gesundheitlichen Vorteilen zu verbinden. Allein die deutliche Reduzierung des Verbrauchs an Kühlschmierstoffen...

mehr...
Anzeige

Schmiersystem

Die Lücke schließen

zwischen Einzelpunkt-Schmierstoffgebern und einer Zentralschmieranlage will das neue Schmiersystem namens Lubricus von Grützner. Es ist flexibel in der Handhabung und vielfältig anwendbar. Es handelt sich um eine kompakte Schmiereinheit für Öle und...

mehr...

Besuchertouren AMB

Den Einstieg zu erleichtern

in zwei bedeutende Trendthemen der Metallbearbeitungsbranche – das ist das Ziel der beiden geführten Besuchertouren auf der AMB 2010. Zu den Themen Minimalmengenschmierung und Energieeffizienz können sich die Besucher ausgiebig informieren...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Energieketten

Beweglichkeit in drei Dimensionen

Das Unternehmen Bielomatik Leuze entwickelt und fertigt unter anderem robotergestützte Anlagen zum Bearbeiten und Schweißen von Kraftstofftanks. Die Anlagen führen die unterschiedlichsten Einzeloperationen aus; dementsprechend beweglich müssen die...

mehr...