Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Zerspanung>

Mikrofräser

MikrofräserMikrofräser: Auf das Tausendstel genau

Hoffmann hat einen Mikrofräser mit einem Toleranzfeld von 0 bis –0,005 Millimetern entwickelt. Zu den Einsatzgebieten zählen beispielsweise die Herstellung von Alu-Miniaturbauteilen, von Grafit- und Kupferelektroden, von Halbleitern und von Dentalkeramik. Die Mikrofräser gibt es in drei Ausführungen: eckenscharfe Fräser, Torusfräser (in 5 Varianten) und Radiuskopierfräser. Speziell entwickelte Mikrogeometrien verleihen den Fräsern laut Hersteller eine hohe Schneidkantenstabilität. Optimierte Ausspitzwinkel und bis zu zwanzig Prozent größere Spanräume sollen für eine gerichtete Spanbildung und eine deutlich bessere Spanabfuhr sorgen.

sep
sep
sep
sep
Mikropräzisionsfräser

Bei den Beschichtungen der Mikrofräser setzt das Unternehmen auf DLC- und Diamantbeschichtungen. Die DLC-Beschichtungen sollen glatte Oberflächen mit Stärken von 1 bis 2 Mikrometern und einer Härte von mindestens 6.000 HV erzeugen. Damit bleiben die Schneidkanten scharf und auch langspanende Werkstoffe wie Alu- und Kupferlegierungen können mühelos bearbeitet werden, heißt es von Unternehmensseite. Die Diamantbeschichtungen sind mit rund 10.000 HV extrem hart. Sie besitzen eine Schichtdicke von 3 und 4 Mikrometern und seien für die Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen und von abrasiven Materialien wie Grafit optimiert. sw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Brose Key Supplier Recognition 2017

Auszeichnung"Brose Key Supplier Recognition 2017" an Hoffmann Group

Die Hoffmann Group, Spezialist für Qualitätswerkzeuge, hat vom Kfz-Zulieferer Brose die "Brose Key Supplier Recognition 2017" erhalten.

…mehr
Tool-Management-Systeme: Schubladendenken statt Vorratshaltung

Tool-Management-SystemeSchubladendenken statt Vorratshaltung

Die Diskrepanz zwischen ausgegebenen und tatsächlich verbrauchten Wendeschneidplatten war hoch bei Röhm. Hinzu kamen langwierige Abläufe zur Ausgabe, die der Spannmittelhersteller mithilfe eines Werkzeugausgabesystem automatisieren wollte.

…mehr
Mikro-Fräser, Werkzeug-Schleifmaschinen: 1000 Fräser und 1µ Abweichung

Mikro-Fräser, Werkzeug-Schleifmaschinen1000 Fräser und 1µ Abweichung

Der Markt von Hartmetall-Fräsern ist überbesetzt. Dennoch verbucht der Hersteller van Hoorn jährliche Zuwachsraten von 25 Prozent im Bereich der Mikro-Fräser. Möglich ist dies unter anderem durch den Einsatz von Werkzeug-Schleifmaschinen wie der 305 Micro.
…mehr
Werkzeug-Schleifmaschinen, Mikro-Fräser: Mikro-Fräser bringen Makro-Erfolg

Werkzeug-Schleifmaschinen, Mikro-FräserMikro-Fräser bringen Makro-Erfolg

Der Markt von Hartmetall-Fräsern ist überbesetzt. Dennoch verbucht der Hersteller van Hoorn jährliche Zuwachsraten von 25 Prozent im Bereich der Mikro-Fräser. Möglich ist dies unter anderem durch den Einsatz von Werkzeug-Schleifmaschinen wie der 305 Micro.…mehr
Mikrofräser: Mit freigestelltem Hals

MikrofräserMit freigestelltem Hals

für besonders schwer zugängliche Stellen sind die Microfräser als auch die Micro-Radiusfräser von Kempf optional erhältlich. Nahezu unsichtbar und oft nicht bemerkt übernehmen Mikrosysteme in zahlreichen Geräten und Anwendungen zentrale Aufgaben.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung