Mikrodosiersystem

Gold, Öl und Luft

Rumpelstilzchen wäre erstaunt gewesen, wie schnell die Königin Gold gesponnen hätte: Mit den Hochgeschwindigkeitsspindeln mit Drehzahlen von 60.000 U/min wäre das Stroh schneller Gold als man schauen könnte. Allerdings – der Einsatz dieser Spindeln stellt hohe Anforderungen an die Lager, und die Königin wäre mit der Schmierung nicht nachgekommen. Denn eine genaue Dosierung des Schmierstoffs in kleinsten Mengen und seine kontinuierliche Zuführung sind hier gefragt. Als Antwort darauf hat SKF ein Mikrodosiersystem entwickelt. Bis zu vier Schmierstellen können mit diesem System individuell mit Öl versorgt werden. Es wird über Kapillarleitungen transportiert, die direkt bis an die Laufflächen der Lager geführt werden können. Dadurch ist eine präzise und bedarfsgerechte Schmierstoffversorgung sowie effektive Nutzung des Schmierstoffs in äußerst geringen Mengen möglich. Die Schmierstoffdosierung erfolgt über Mikroventile, deren Durchsätze individuell steuerbar sind und die je nach Anforderung den Schmierstoff schubweise oder in einem kontinuierlichen Volumenstrom dosieren. Dabei kann der Volumenstrom für jede Schmierstelle einzeln im Bereich von 0,5 bis 5 µl/min eingestellt werden. Zum Vergleich: Ein normaler Tropfen Öl hat ein Volumen von etwa 50 µl. Das SKF Schmiersystem dosiert also Mengen, die 1/100 bis 1/10 eines Tropfens entsprechen – und das gestreckt über eine Minute.

Anzeige

Gegenüber den herkömmlichen Öl- und Luft-Schmiersystemen benötigt das Mikrodosiersystem für den Öltransport keine teure Druckluft. Somit besteht auch keine Gefahr, dass der Ölfilm durch Druckluft weggeblasen wird. Genauso wenig können Partikel oder Feuchtigkeit mit der Luft zur Schmierstelle gelangen. Durch den Verzicht auf Luft als Trägermedium kann das System bei Bedarf die Schmierstoffmenge hochdynamisch verändern und damit unmittelbar auf Ölbedarfsänderungen durch wechselnde Spindeldrehzahlen oder auf Viskositätsänderungen des Schmierstoffs reagieren. Eingesetzt werden kann das Mikrodosiersystem überall dort, wo eine präzise Ölzuführung in kleinsten Mengen erforderlich ist. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikrodosiersystem

Ein Happy-End zum Schluss

wo zwei zusammenkommen, die einfach zusammengehören, gibt es auch beim neuen Mikrodosiersystem PD44 von GLT – die Materialkomponenten „A“ und „B“, die mit einem Druck von bis zu 80 bar beim Nachladen eingefüllt werden...

mehr...

Mikrodosiersystem

Direkt aus Eimern

sowie Tanks oder Fässern kann das Dosiermedium mit dem Präzisionsmikrodosiersystem PMDS 99 angesaugt werden. Dosier- und Mikrodosiersysteme für flüssige Medien wie Öle, Farben, leichtflüssige Pasten und Klebstoffe gibt es schon seit vielen Jahren.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige