Messgeräte-Software

Virtuell gemessen

Die Messgeräte-Software Caz aus dem Hause Zoller ermöglicht es, Messaufgaben direkt am 3D-Modell des Werkzeuges festzulegen und Messabläufe bereits in der Konstruktionsphase direkt am CAD-Arbeitsplatz zu simulieren. Einsatzgebiete sind die CAD-Konstruktion oder die Programmierung von Werkzeugen. Mit der Software werden Messaufgaben und Messabläufe für das Einstell- und Messgerät unmittelbar am 3D-Modell des Werkzeuges definiert. Der Konstrukteur kann direkt an seinem CAD-Arbeitsplatz festlegen, an welchen Stellen und wie das Werkzeug nach dessen Fertigung gemessen werden soll. Der gesamte Messablauf kann unkompliziert und bequem im Vorfeld am Bildschirm simuliert werden – das verkürzt Entwicklungszeiten und sichert Produktqualität.

Die in der Software angelegten Abläufe werden direkt in der Datenbank der Steuerungssoftware Pilot 3.0 abgespeichert – somit kann der Bediener des Messgeräts per Knopfdruck das gewünschte Werkzeug vollautomatisch messen. Übertragungsfehler werden vermieden und Werkzeuge können bediener- unabhängig gemessen werden.
Neben exakten Messstellen können durch den direkten Import von 3D-Werkzeugvolumenmodellen auch Sollmaße und Schneidenformen im Vorfeld festgelegt und individuelle Messprogramme interaktiv zugewiesen werden. Die Simulation des Messvorgangs liefert dem CAD-Konstrukteur qualitative Rückmeldungen für den gesamten Entwicklungsprozess eines neuen Werkzeuges. Die wenigsten Werkzeugschleifereien verfügen über eine eigene Konstruktion. So werden Aufträge anhand von Skizzen, einfachen 2D-DXF-Zeichnungen oder bereits existierenden Werkzeugen bearbeitet. Nachdem der Auftrag programmiert und mit dem NC-Programm an der Workstation simuliert wurde, wird das 3D-Werkzeugmodell an Caz übertragen. An derselben Workstation kann nun mit Hilfe der Software der Messablauf erstellt und in der Datenbank abgespeichert werden. Anschließend wird der programmierte Messablauf am Messgerät wie gewohnt gestartet und ein Prüfprotokoll für das Werkzeug erstellt.

Anzeige

Das Unternehmen besitzt Niederlassungen in den Wachstumsmärkten USA, China, Indien und Japan. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IQ-Technologie

Vor Ort bei Iscar in Israel

Die Iscar Metalworking Companies sind ein internationales Netz von Tochterunternehmen. Historisch gewachsen ist dieses Netz heute die Nummer 2 im weltweiten Cutting-Tool-Markt. Vor allem setzt das Unternehmen bei seiner Wachstumsstrategie auf die...

mehr...

Bearbeitungszentrum

Bauteilgerechte Prozesse

Mit seinem Service-Konzept Walter Multiply bietet der Tübinger Werkzeugspezialist seinen Kunden Unterstützung entlang der gesamten Prozesskette. Wenn es darum geht, bestehende Abläufe zu optimieren, neue Prozesse einzufahren oder Prototypen zu...

mehr...
Anzeige

Fertigungszentrum

Dänische Nischenpolitik

Anspruchsvolle Formen- und Werkzeug- Komponenten sowie Zulieferteile ab Stückzahl eins fertigt das dänische Unternehmen AM Værktøj. Um wirtschaftlich zu arbeiten, hat sich der Nischenanbieter für das Bearbeitungszentrum C 42 U von Hermle mit einem...

mehr...
Anzeige

Schärfmaschine

Engpässe beseitigen

Nomen est Omen für die Exactaform Cutting Tools aus Coventry in Großbritannien. Denn exakt in Form bringt das 1979 gegründete Unternehmen Zerspanungswerkzeuge aus PKD (polykristalliner Diamant) oder CBN (kubisch kristallines Bornitrid).

mehr...

Mess-Software

Kontur gut ermittelt

Auf dem Weg, Zerspanungsleistungen produktiver zu gestalten, entwickeln Werkzeughersteller immer neue Schneidengeometrien. Um das Potential dieser Werkzeuge effektiv zu nutzen, müssen diese spezifisch und genau vermessen werden.

mehr...