Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Zerspanung>

Lasys 2018 mit mehr Ausstellern

SchichtverbundwerkstoffeWerkzeugkonzepte für prozesssichere Trockenbearbeitung

Schichtverbundwerkstoffe: Werkzeugkonzepte für prozesssichere Trockenbearbeitung

An Werkzeuge, die in der Endmontage von Flugzeugen zum Einsatz kommen, werden unterschiedlichste Anforderungen gestellt. Für die prozesssichere Trockenbearbeitung von Materialkombinationen wie CFK-Aluminium oder verschiedenen Aluminiumlegierungen wurden eigene Werkzeugkonzepte entwickelt.

…mehr

Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung6. Lasys mit mehr Ausstellern

Für die 6. Lasys rechnet die Messe Stuttgart mit mehr Ausstellern und Besuchern. Mit ihrem Fokus auf Laser-Fertigungssysteme baut die Messe ihre internationale Bedeutung weiter aus.

sep
sep
sep
sep
6. Lasys: 5. - 7. Juni 2018, Messe Stuttgart

„Mit einem klaren Fokus auf Laser-Fertigungssysteme, ergänzt durch laserspezifische Maschinensubsysteme, Strahlquellen, Verfahren und Dienstleistungen wird die LASYS einmal mehr ihre Rolle als führende internationale Fachmesse rund um den Einsatz von Lasern in der industriellen Fertigung unter Beweis stellen“, kündigte Florian Niethammer, Teamleiter Industrie & Technologie bei der Messe Stuttgart, schon im März an. Vom 5. bis 7. Juni treffen sich Anwender, Hersteller und Entscheider auf der Internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung Lasys in Stuttgart, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche auszutauschen.

Wachsende Internationalität

Florian Niethammer, Messe Stuttgart

Niethammer freut sich besonders über das Ausstellerwachstum: Für die 6. Lasys rechnen die Verantwortlichen mit mehr internationalen Ausstellern, Verbänden und Institutionen. Insgesamt rechnet die Messe Stuttgart mit rund 200 Ausstellern, etwa ein Drittel davon wird aus dem Ausland anreisen. „Wir haben festgestellt, dass die LASYS auch auf internationaler Ebene weiter an Bedeutung gewonnen hat“, so Niethammer. 

Anzeige

Auch bei den Besuchern rechnet die Messe Stuttgart mit einem Plus: Mehr als 6.000 Fachbesucher aus zahlreichen Ländern sollen demnach den Weg nach Stuttgart finden.

Rahmenprogramm für Laser-Anwender

Begleitet wird die Messe von unterschiedlichen Foren und Workshops: Direkt in der Messehalle können sich Besucher am dreitägigen Fachforum „Lasers in Action“ praxisorientierte Vorträge anhören, die Stuttgarter Lasertage am 5. und 6. Juni laden zum Austausch zwischen internationalen Experten und Anwender ein und auf dem Stuttgarter Laser Marketplace referieren am zweiten Messetag Branchenspezialisten aus Marktforschung  und Industrie  über Märkte, Technologien und Anwendungen in der industriellen Lasertechnik. Ein Workshop am ersten Messetag hat „Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik“ Thema, am zweiten Messetag findet ein Workshop zum „Laser-Auftragsschweißen“ statt. Außerdem stehen am 7. Juni ein Netzwerktreffen der „Women in Photonics“ von PhotonicsBW und das „EPIC Meeting on Lasers and Material Processing at LASYS“ des European Photonics Industry Consortiums (EPIC) auf dem Programm. ag

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Ophir Centauri, ein neues, tragbares Messgerät von MKS Instruments

LasermessgerätTragbares Messgerät Ophir Centauri erfasst Laserleistung

Erstmals wird MKS Instruments ein tragbares Lasermessgerät Ophir Centauri auf der Messe Lasys vom 5. bis 7. Juni 2018 in Stuttgart zeigen. Mit ihm lassen sich Laserleistung und -energie messen.

…mehr
Laserschneidmaschine Lasermaxx Plott von Cameo Laser

LasysLaserschneidmaschine mit 35 bis 200 W

Mit Lasermaxx Plott hat Cameo Laser eine Laserschneidmaschine mit Leistung von 35 bis 200 W im Angebot. Das mit DC-Laserquelle ausgestattete CO₂-System ist in vier Größen mit den Bezeichnungen Lasermaxx Plott 60, 70, 100 und 125 mit Arbeitsfeldern von 600 × 400 bis 1250 × 900 mm² erhältlich.

…mehr
Günther Paul

Günther Paul geht in RuhestandLaser Components: Generationswechsel

Nach 35 Jahren an der Spitze der Laser Components Group zieht sich der 72-jährige Firmengründer Günther Paul in den Ruhestand zurück. Bereits 2014 hatte er die Anteile des Unternehmens an seine Söhne überschrieben.

…mehr
Low-Power-CO2-Laser

CO2-Laser im Low-PowerbereichTrumpf erwirbt Mehrheitsanteile an Access Laser

Trumpf hat 85 Prozent der Anteile am amerikanischen Laserhersteller Access Laser Co. mit Sitz in Everett bei Seattle, erworben.

…mehr
Schawlow Award an ehemaligen Trumpf Geschäftsführer

Laserpionier Dr. Paul Seiler geehrtSchawlow Award an ehemaligen Trumpf Geschäftsführer

Paul Seiler, ehemaliger Geschäftsführer der Trumpf Laser GmbH, wurde vom Laser Institute of America  für sein herausragendes Lebenswerk in der industriellen Lasertechnik geehrt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung