Kundenspezifische Stufenbohrer

Mara Hofacker,

Aufbohrwerkzeuge für bis zu vier Operationen

Sandvik Coromant stellt sein Angebot des Produkts CoroBore BC (Boring Combination) vor, das kundenspezifische Stufenwerkzeuge für Großserienanwendungen umfasst. Mit den Lösungen können unterschiedliche Operationen wie Vorschlichten und Anfasen mit nur einem Werkzeug durchgeführt werden. Hiervon profitieren Fertigungsunternehmen aus den Bereichen Automobil und allgemeiner Maschinenbau sowie Hersteller von Baumaschinen.

Mit CoroBore BC können bei einem kundenspezifischen Werkzeug bis zu vier Operationen ausgewählt werden. © Sandvik

Mit CoroBore BC bietet Sandvik Coromant eine Alternative, wenn Standardwerkzeuge nicht den spezifischen Anforderungen entsprechen und ein Sonderwerkzeug aufgrund der Kosten und Lieferzeit nicht in Frage kommt. Ein Online-Programm erstellt das Werkzeug automatisch und gibt die Preis- und Lieferinformationen aus - dies beschleunigt den Prozess. So geht ein Mitarbeiter mit dem Kunden die gewünschten Parameter durch und das System erstellt umgehend den Werkzeugentwurf. 

Aufgrund der umfangreichen CoroBore-BC-Optionen kann eine Vielzahl von mehrstufigen Aufbohranwendungen durchgeführt werden. Tatsächlich können Kunden bei einem kundenspezifischen Werkzeug bis zu vier Operationen (maximal zwei Schneidkanten pro Bearbeitung) auswählen. Die Durchmesser reichen von 20 bis 200 mm, die Werkzeuglänge kann je nach Kupplungsgröße bis zu 400 mm betragen. Verfügbare Kupplungen sind Coromant Capto, HSK Form A und ISO 9766 sowie die Kegelkupplungen ISO, Mas-BT und Cat-V. Die große Auswahl an unterstützten Kupplungsvarianten und -größen ermöglicht in der Regel eine direkte Integration in die Maschinenschnittstelle, sodass kein separater Grundhalter verwendet werden muss.

Anzeige

CoroBore BC nutzt als Wendeschneidplattenhalterung die CoroBore Einbauhalter. Im Vergleich zu festen Plattensitzen ermöglicht diese Konfiguration einen einfachen Einbauhalterwechsel. Als Standard-Lagerware sind sowohl die Wendeschneidplatte als auch die Einbauhalter kurzfristig austauschbar. Die Einbauhaltertypen sind mit drei unterschiedlichen Einstellgraden erhältlich: radial und axial einstellbar, nur axial einstellbar und nicht einstellbar. Alle Einbauhaltertypen sind mit hochpräzisen Kühlmitteldüsen ausgestattet, die einen Kühlmitteldruck von bis zu 80 bar ermöglichen – ein einzigartiger Vorteil bei kundenspezifischen und mehrstufigen Aufbohrwerkzeugen.

Zusätzlich zu den standardmäßigen ISO-Wendeschneidplatten können CoroBore BC Aufbohrwerkzeuge mit CoroBore 111 Wendeschneidplatten mit optimierter Sortenauswahl für Mittel- und Schruppanwendungen ausgestattet werden. Insgesamt bietet das Wendeschneidplattenprogramm von Sandvik Coromant produktive Geometrien und Sorten für alle Arten von Materialien und Bohranwendungen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...