Spanntechnik

Kompatible Spanntechnik

Zur Metav 2018 erneuert Kipp seine Spanntechnik-Produktgruppen. Es werden künftig 19 Produktgruppen in vier Bereichen geben. Die Systeme sind modular konzipiert und untereinander kompatibel. Das garantiere eine maximale Rüstzeitoptimierung für die Bearbeitungsmaschinen. Standardkomponenten sind zu 95 Prozent ab Lager verfügbar und somit schnell lieferbar.

Kompatible Spanntechnik

In allen Produktgruppen gibt es Optimierungen und Neuheiten: Beispielsweise wurde zu dem bestehenden mechanischen „Ball lock“ ein pneumatisches Positionier- und Spannsystem aufgenommen. Neu ist eine Pyramide aus Mineralguss für mehrere Aufspannungen auf engstem Raum – die ideale Basis für die 5-Achs-Bearbeitung. Neue mechanische Formspanner (rund und eckig) ermöglichen das prozesssichere Spannen von Freiform-Werkstücken. Eine neue Gruppe umfasst Zentrisch-Spanner mit Nullpunktschnittstelle und Automationsmöglichkeit. Das System Werkstück-Stabilisator sorgt für deutliche Vibrationsminderung am Werkstück. sw

Metav, Halle 14, Stand E18

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klemmhebel

Anwenderfreundlich und mit Druckknopf

Eine Ausrasthilfe in Form eines Druckknopfs sorgt dafür, dass der neue Klemmhebel von Kipp in Sekundenschnelle gelöst und versetzt werden kann. Die komfortable Bedienung macht den Klemmhebel zur Alternative für häufig genutzte Klemm- und...

mehr...
Anzeige

METAV 2018

Industrie 4.0 im Fokus

Heute hat die METAV 2018 – 20. Messe für Technologien der Metallbearbeitung – ihre Tore geöffnet. Bis Samstag zeigen 560 Aussteller aus 24 Ländern ihre Maschinen, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Industrieproduktion.

mehr...