zurück zur Themenseite

High Dynamic Turning

Andrea Gillhuber,

Alle Drehoptionen mit einem Werkzeug

Mit High Dynamic Turning, kurz: HDT, hat Ceratizit eine Drehtechnologie entwickelt, die es ermöglicht, in Kombination mit den dynamischen Free-Turn-Drehwerkzeugen alle Drehoperationen wie Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- und Längsdrehen mit einem Werkzeug durchzuführen.

Die Technology High Dynamic Turning, kurz: HDT, von Ceratizit ermöglicht alle Drehoperationen wie Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- und Längsdrehen mit einem Werkzeug durchzuführen. © Ceratizit

Zwar wurden immer wieder neue Schneidstoffe, neue Spanleitstufen und teilweise neue Werkzeugsysteme erfunden, um die Drehbearbeitung zu optimieren, doch blieb der eigentliche Drehprozess im Grunde unverändert. Noch bis heute wird mit einer Wendeschneidplatte in einem festen Anstellwinkel zum Werkstück, eine Kontur erzeugt, obwohl sich die Anzahl der ansteuerbaren Achsen in modernen Dreh-Fräszentren verändert hatte. Die Systematik dieser Dreh-Fräszentren hat sich das Unternehmen zunutze gemacht und das High Dynamic Turning entwickelt. Die Idee hinter HDT: Das Werkzeug einfach ganz anders als beim konventionellen Drehen in der Maschine anbringen und anstellen.

Nutzung der Frässpindel für 360° Freiheitsgrad

Anstatt der klassischen, statischen Anstellung der Wendeplatte durch den Klemmhalter, wird nun die Frässpindel genutzt, um den entsprechenden Winkel zum Werkstück zu erzeugen. Durch die Nutzung des Spindelantriebs erzeugt sich in Verbindung mit dem schlanken, axialen Werkzeugaufbau der Free-Turn-Werkzeuge ein Freiheitsgrad von 360° ohne Kollisionsgefahr. Durch die Rotation um die eigene Werkzeugachse kann der Schneidkantenwechsel ohne Unterbrechung der Bearbeitung erfolgen. Auch der Anstellwinkel ist frei variierbar und lässt sich während der Bearbeitung verändern. Das bietet Flexibilität in der Werkstückkontur, einen optimierten Spanbruch, höhere Vorschübe und eine Erhöhung der Werkzeugstandzeit. Abhängig von den Maschinenmöglichkeiten kann die Technologie in allen Ebenen funktional eingesetzt werden. Weit verbreitet ist durch Einbezug der Frässpindel an Dreh-Fräszentren die Anstellung über die Y/Z-Ebene, wodurch zum Beispiel die Bearbeitung von oben und unten möglich ist. Je nach Maschinenraum- und Werkstückgröße kann diese Freiheit ein wichtiges Kriterium sein.

Anzeige

Wendeschneidplatte mit mehreren Merkmalen

Für das High Dynamic Turning werden künftig statischen Drehwerkzeuge durch dynamische ersetzt. Ein solches dynamisches Werkzeug ist der Free Turn. Die Werkzeugaufnahme und der schlanke Schaft, der durch das axiale Konzept die Kraft in die Spindel lenkt, bilden eine stabile Einheit. Stirnseitig befindet sich eine mehrseitige Wendeplatte, die einfach aufgeschraubt wird. Der Clou: Die zum Patent angemeldete Free-Turn-Wendeschneidplatte kann aus mehreren Schneiden mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen. Zum Beispiel verschiedenen Spitzenwinkeln, Eckenradien oder Spanleitstufen - sogar unterschiedliche Beschichtungen und Schneidstoffe sind denkbar. So kann das Werkzeug auf die Bearbeitung angepasst werden und mehrere Werkzeuge ersetzen. Das wiederum führt zu Einsparungen von Werkzeugwechselzeiten, Werkzeug-Magazinplätzen und Werkzeugen selbst. Eine weitere Eigenschaft besteht darin, Bauteile mit hochkomplexen Konturen ohne Einschränkung mit nur einem Free-TurnWerkzeug herzustellen.

Für die HDT-Technologie wurde Ceratizit auf der Intec 2019 ausgezeichnet.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...

Twitterschau

Die Intec/Z auf Twitter

Heutzutage finden Messen nicht nur in den Hallen statt, sonern auch auf Twitter. ein Grund für uns, einmal einen Blick in das Soziale Medium zu werfen und das Messedoppel per Tweets Revue passieren zu lassen.

mehr...
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige