Zahnradfeinbearbeitung

Mara Hofacker,

Gleason übernimmt Fässler-Hontechnologie-Geschäft

Die Gleason Corporation hat mit dem heutigen Tag die Übernahme der Vermögenswerte des Fässler-Zahnradfeinbearbeitungs-Geschäfts von der Daetwyler Industries AG und der MDC Max Daetwyler AG erfolgreich abgeschlossen.

© Gleason

Die Geschäftstätigkeiten bezüglich Fässler Verzahnungshonmaschinen, Spannmitteln und Werkzeugen für die hochpräzise Hartfeinbearbeitung von Verzahnungen wurden von dem Gleason-Tochterunternehmen, der Gleason Switzerland AG, im Rahmen der Übertragung von Vermögenswerten (Asset Deal) übernommen. Das bestehende Management-Team und die ehemaligen Mitarbeiter von Fässler wurden übernommen. Gleason gab bereits am 26. Februar 2019 mit der Vertragsunterzeichnung bekannt, dass alle Vermögenswerte und bestimmte vertragliche Verpflichtungen von Daetwyler‘s Fässler-Zahnradfeinbearbeitungs-Geschäfts gekauft werden würden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Analysesysteme

Neue Lösungen für das Verzahnungsmessen

Gleason präsentiert auf der Messe Control zwei Analysesysteme, die der Verzahnungsprüfung neue Möglichkeiten eröffnen sollen: das 300GMSL Multi-Sensor-Zahnradprüfsystem und das GRSL Zweiflanken-Wälzprüfgerät mit integrierter Lasertechnologie.

mehr...
Anzeige

Fräser

Stabile Schneidkanten dank Allround-Schicht

Sicheres Fahren beginnt bei einer einwandfreien Lenkung. Für deren Fertigung gelten somit Höchstansprüche. Bei dieser Herausforderung unterstützte der Beschichtungsspezialist Oerlikon Balzers den Lenksystem-Spezialisten Tedrive Steering Systems. Das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fräser

Neue Fräser braucht das Land

denn es hat auch neue Materialien. Mit Blick auf die sich ständig ändernden Technologie-Anforderungen erweitert die hessische Spanabhebende Präzisionswerkzeuge GmbH (SPPW) ihr etabliertes Fräserprogramm Rapid Line um innovative Werkzeugsysteme für...

mehr...