Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Zerspanung>

GF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

WerkzeugmaschinenGF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

Auf der EMO Hannover 2017 feierte die Mikron MILL P 500 U von GF Machining Solutions ihre Premiere als Bestandteil eines interaktiven Prozessablaufs. Mit ihrem leistungsstarken und dynamischen Materialabtrag und der hohen Steifigkeit bringt die Fräslösung des Schweizer Unternehmens eine hohe Präzision und Oberflächengüte bei der Bearbeitung mit. Die Fräsmaschine ermöglicht eine kontinuierliche Bearbeitung komplexer Formen und harter Werkstoffe und verkürzt dabei gleichzeitig die Arbeitsprozesse. Dank ihrer Temperaturstabilität wird eine zuverlässige Präzision auch bei langen Bearbeitungszeiten sichergestellt; die eingebundene, intelligente Automation macht sie nicht nur wettbewerbsfähig, sondern stellt auch die bei der Fertigung von Präzisionsteilen erforderliche Prozessstabilität, wie beispielsweise für die Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und in der Formwerkzeugherstellung für die Automobilindustrie, sicher.

sep
sep
sep
sep
Werkzeugmaschinen: GF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

Auf der EMO demonstrierte die Maschine die Fertigung von Beleuchtungssystemen für Kraftfahrzeuge. Die Lösung wird von System 3R Automation einschließlich eines sechsachsigen Fanuc-Roboters unterstützt.

Anzeige

Nach der offiziellen Produkteinführung anlässlich der International Solution Days von GF Machining Solutions stand auch die Agie Charmilles CUT P 350 Drahterosionslösung auf der EMO zur Ausstellung. Branchen, wie beispielsweise die Automobilindustrie und die Elektronik-Bauelementefertigung, sehen sich mit immer kürzeren Durchlaufzeiten konfrontiert. Dank ihrer Bearbeitung stellt die neue Serie einen Fortschritt in Sachen Produktivität dar, auch unter schweren Bearbeitungsbedingungen. Anwender profitieren von einer 20-prozentigen Steigerung in der Bearbeitungsgeschwindigkeit, einer Präzision von bis zu 2 µm und der Verfügbarkeit von mehr als 600 maßgeschneiderten Technologien. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Werner Stief

Pionier der PKD-Werkzeuge verstorbenMapal Gruppe trauert um Werner Stief

Die Mapal Gruppe trauert um Werner Stief. Der Firmengründer des heutigen Mapal Kompetenzzentrums für PKD-Werkzeuge in Pforzheim, starb im Alter von 75 Jahren.

…mehr
Sidney Pimenta Paiva

PräzisionswerkzeugeNeuer CEO bei Mapal Inc.

Sidney Pimenta Paiva hat die Geschäftsführung der US-amerikanischen Niederlassung Mapal Inc. übernommen.

…mehr
Zerspanungslösungen: Wendeschneidplatten-App will den Anbieterwechsel vereinfachen

ZerspanungslösungenWendeschneidplatten-App will den Anbieterwechsel vereinfachen

Mit der Insert Converter App stellt Walter eine App vor, mit der Anwender ihre Zerspanungslösung durch Walter-Wendeschneidplatten ersetzen können.

…mehr
Koichi Matsuda

Unter neuer LeitungMapal Japan: Matsuda folgt auf Funabashi

Koichi Matsuda hat als Leiter der japanischen Niederlassung Mapal KK in Saitama die Nachfolge von Toshiyuki Funabashi angetreten.

…mehr
Smarte Präzisionswerkzeuge: Die Zerspanung der Zukunft

Smarte PräzisionswerkzeugeDie Zerspanung der Zukunft

Unter der Bezeichnung „Logiq Chess Line“ hat Iscar eine weltweite Produktkampagne gestartet und bringt künftig eine Vielzahl smarter Werkzeuge auf den Markt. Ziel der Kampagne sei es, den Kunden leistungsstarke Präzisionswerkzeuge zu bieten, die die steigenden Anforderungen nach wirtschaftlicher und produktiver Zerspanung in Zeiten einer digitalen Fertigung erfüllten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung