zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kreissägeautomat

Rohre präzise sägen

Als produktiv und wertschöpfend erweist sich die Vorfertigung durch Sägen: Mit dem Hochleistungs-Kreissägeautomat Kastogripspeed C 10 sägt KTR Kunststofftechnik Rodenberg reproduzierbar genau Vollmaterial- und Rohrabschnitte, die keine aufwändige mechanische Nachbearbeitung erfordern und sofort weiterverarbeitet werden können.

Blick hinein: In die schräg anfahrende Sägeeinheit der Kastogripspeed C 10 ist ein leicht auswechselbares Hartmetall-Sägeblatt eingespannt. Dieses ist mit Cermet-Schneideinsätzen bestückt.

Elastomere, Kunststoffe und Polyurethane sowie Bau-, Edel- und Werkzeugstählen gehören zum Tagesgeschäft des Unternehmens KTR Kunststofftechnik Rodenberg: Diese Materialen werden dort oftmals kombiniert und zum Beispiel durch Umspritzen oder Vulkanisieren miteinander verbunden. So entstehen unter anderem Statoren und Rotoren von Exzenterschneckenpumpen für Baumaschinen oder Landmaschinen sowie Wellen für Materialfluss- und Fördereinrichtungen. Die Teile werden entweder selbst konstruiert oder nach Kundenvorgaben gefertigt. Das 80 Mitarbeiter starke Unternehmen verfügt zudem über einen eigenen Werkzeug- und Formenbau mit einem modernen und leistungsfähigen Maschinenpark aus konventionellen und CNC-gesteuerten Präzisions-Werkzeugmaschinen sowie Spritzgieß- und Thermoform-Maschinen. Hier arbeiten mehr als 20 Fachkräfte im Zwei-Schicht-Betrieb. Um die unzähligen Einzel- und Serienaufträge der eigenen Komponenten-Fertigung sowie die Kundenbestellungen aus verschiedenen Industrien termingerecht und zuverlässig abwickeln zu können, setzt KTR zum einen auf leistungsfähige Material-Lieferanten und zum anderen auf eine gut ausgestattete Vorfertigung durch Sägen.

Anzeige

"Wir hatten schon immer ein großes und variantenreiches Teilespektrum mit Stückzahlen von eins bis 500 zu bewältigen", schildert Thomas Reese, Betriebsleiter bei KTR. „Deshalb setzen wir für die Vorfertigung auf verschiedene universell nutzbare Hochleistungs-Bandsägemaschinen von Kasto. Als wir nun mit der Fertigung für die aus Basisrohren und Vollrundmaterial sowie speziellen Kunststoff- oder Gummi-Ummantelungen bestehenden Wellen begannen, ergaben sich auftragsbezogen zusätzliche Chargen von 50 bis 200 Stück, für die wir natürlich erst Sägekapazitäten schaffen mussten.“ Deshalb suchte das Unternehmen nach einer effizienten Möglichkeit, sowohl Rohre als auch Vollrundmaterial auftragsflexibel und werkstoffuniversell vollautomatisch und dabei hoch produktiv sägen zu können. "Gleichzeitig stellten wir die Zusatzforderung, die Rohr- und Vollmaterialabschnitte mit engen Toleranzen reproduzierbar so präzise sägen zu können, dass die bisher unerlässliche Nacharbeit durch Entgraten oder auf Länge drehen einzusparen ist", ergänzt Reese. Die Wahl fiel auf den Hochleistungs-Kreissägeautomat Kastogripspeed C 10.

Dabei handelt es sich um einen Sägeautomat mit Vorschubzangensystem, der aus einem Schrägmagazin konti-nuierlich mit Rohstangen versorgt wird und damit über einen längeren Zeitraum völlig autark arbeiten kann. Dafür ist der Hochleistungs-Kreissägeautomat mit einer Abfuhrsortierung durch Querschieber und mit einem Plattenband-Fördersystem ausgerüstet. Die Abschnitte gelangen zunächst auf das Plattenband und werden hintereinander in Linie aus dem Sägebereich gefördert. Die Abschnittsortierung selbst geschieht über zwei unabhängig oder gemeinsam agierende Querschiebersysteme mit jeweils 2 x 3 Einzelschiebern. Diese können Abschnitte mit Längen von zehn bis 1.500 Millimetern abschieben. Über die Touch Screen-Steuerung Kasto Easy Control lässt sich eine große Anzahl an abzuarbeitenden Aufträgen inklusive der zugehörigen Material- und Auftragsdaten eingeben und bedarfsweise abrufen. Der Hochleistungs-Kreissägeautomat ist für einen Durchmesserbereich bis 100 Millimeter konzipiert und arbeitet mit Hartmetallsägeblättern mit einem Durchmesser von 360 Millimetern und einer Breite von 2,5 Millimetern. Diese sind universell einsetzbar und weisen durch die Schneideinsätze aus Cermet im Vergleich zu HSS-Sägeblättern sehr hohe Standzeiten auf. Je nach Werkstoff muss das Sägeblatt von Fall zu Fall ausgetauscht werden – besonders wenn Kunststoffe oder andere Materialien zu sägen sind, was durchaus vorkommt. Die Bediener haben lediglich die Aufgabe, per Kran oder Stapler das Material auf einen Vorlagerplatz abzulegen, gemäß Auftrag das Programm abzurufen, die Abschnittsortierung in bis zu zwei Gitterboxen oder Europaletten mit Rahmen zu organisieren, und den Startknopf zu drücken.

Für Thomas Reese und seine Kollegen ist der Kreissägeautomat "nicht mehr wegzudenken", wie er abschließend betont: "Wir haben unser erklärtes Ziel, die Rohr- und Wellenabschnitte reproduzierbar exakt auf Länge zu sägen, vollständig erreicht. Außerdem haben wir nun die benötigten Kapazitäten, um schnell und flexibel auf Wünsche unserer Kunden reagieren zu können." Durch die hohe Prozesssicherheit, rechtwinklige Schnitte und maßgenaue Werkstücke kann KTR nun dauerhaft auf die zeitraubende und damit teure Nachbearbeitung verzichten. ee

Die Maschine

Der Kreissägeautomat Kastogripspeed C10 erweist sich als effizient bei guten Säge- und Nebenzeiten. Seine Vorschubzangen-Technologie garantiert eine lange Lebensdauer bei geringem Verschleiß. Der Automat ist auch unter harten Werkstattbedingungen mit Hilfe der Kasto Easy-Control-Steuerung einfach zu bedienen.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochleistungskreissäge

Für viele Sägeaufgaben

Die neue Hochleistungskreissäge HCS 180 Multifluid von Behringer Eisele liefert – laut Hersteller – Massenschnitte in Vollendung. Sie überzeugt mit höchster Schnittleistung, innovativem Kühlsystem und optimierter Späneabfuhr.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kaltkreissägesystem

Schnell umgerüstet

Zwischen kleinen Losgrößen und Massenproduktion – es ist spannend in der Welt der spanenden Industrie. Denn welcher Unternehmer will sich, wenn er in neue Werkzeugmaschinen investiert, festlegen oder beschränken lassen? Der Systemanbieter RSA...

mehr...
Anzeige

Hochleistungskreissäge

Ob nass oder trocken

Wenn es um das Trennen hochlegierter, wärmebeständiger Stähle größer als 1200 N/mm2 geht, ist die neue HCS 160 Multifluid von Behringer Eisele eine gute Lösung. Sie bildet eine Mischung aus vielfach bewährter Sägetechnologie, verbunden mit einem...

mehr...

Hochleistungskreissäge

Nass oder trocken

Die Hochleistungskreissäge HCS160 Multifluid von Behringer eignet sich gut für Massenschnitte, insbesondere wenn es um das Trennen hochlegierter, wärmebeständiger Stähle mit mehr als 1200 N/mm2 geht. Sie bildet eine gute Mischung aus bewährter...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Windkraftwerkzeuge

Die Nachfrage

der Windkraft-Branche nach geeigneten Werkzeugen ist in den letzten Jahren kräftig gestiegen. Das spürt man auch im Hause Atlas Copco Tools. Auf der Husum Wind Energy stellt das Unternehmen daher unter anderem seine Hochmomentschrauber vor, mit...

mehr...

Sägemaschinen

Mit 166 Jahren

immer noch topfit – so zeigt sich der Sägenhersteller Kasto. Am 7. Mai 1844 als Zimmereibetrieb in Achern gegründet, wird der – nach eigener Aussage - Weltmarktführer in fünfter Generation von den Familienmitgliedern Armin und...

mehr...

Hochleistungskreissäge

Ab in die Wanne

mit der Kühl-Schmier-Emulsion – heißt es bei der Hartmetall-Kreissäge HCS 160 von Behringer Eisele. Die neue Säge eignet sich zum Trennen hochlegierter, wärmebeständiger Stähle mit größer als 1200 N/mm2 sowie mittels Hartmetall bestückter...

mehr...