Hochleistungsfräser

Andrea Gillhuber,

Für Vorschlicht- und Schlichtbearbeitung

Speziell für den Werkzeug- und Formenbau sind die Hochleistungsfräser der Serie SCN05C des Werkzeugspezialisten Dormer Pramet konzipiert. Sie eignen sich besonders für das Kopierfräsen von Stählen, gehärteten Stählen und Gusseisen. Erhältlich sind die Werkzeuge mit Durchmessern von 12 bis 20 mm.

Die Hochleistungsfräser der Serie SCN05C eignen sich besonders für das Kopierfräsen von Stählen, gehärteten Stählen und Gusseisen. © Dormer Pramet

Die Werkzeuge zeichnen sich durch eine enge Zahnteilung aus, wodurch sich die Anzahl der Zähne sowie die Produktivität laut Unternehmensangaben um rund 20 Prozent erhöht. Außerdem halten sich Vibrationen aufgrund der vermehrt eingreifenden Zähne auch beim Fräsen von Ecken und Taschen weitestgehend in Grenzen. Hauptanwendungen der neuen Fräser sind Kontur-, Profilier-, Plunge- und Planfräsbearbeitungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blockzylinder

Für Pressen und Stanzen

Den neuen Blockzylinder S für Pressen und Stanzen präsentierte Roemheld auf der Moulding Expo. Der doppelt hydraulisch wirkende, kompakte Zylinder ist universell für alle linearen Bewegungen mit hohem Krafbedarf geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mikro-Tiefbohrmaschine

Tiefbohren bis zu 300 mm

In Zusammenarbeit mit dem Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau (ICM) hat die Auerbach Maschinenfabrik eine neue Mikro-Tiefbohrmachine entwickelt. Mit der MTB 100 kann bei einem Durchmesser-Längenverhältnis von 1:100 eine Bohrtiefe von...

mehr...