Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum

Echt heavy

Mit dem 30.000 Kilogramm schweren 5-Achs-Bearbeitungszentrum VTM-1200 YB stellt Okuma das erste überarbeitete Model der bewährten VTM-Baureihe vor. Bei einem Drehdurchmesser von 1.200 Millimeter können Werkstücke bis zu einem Gewicht von 3.000 Kilogramm bearbeitet werden. Die Verfahrwege in X-, Y- und Z-Achse beschreiben einen Bearbeitungskubus von 1.270 x 1.080 x 1.000 mm², wobei im Eilgang einheitlich 32 m/min zur Verfügung stehen. In den Linearachsen sorgen unternehmenseigene Absoscale-Maßstäbe beim Positionieren für ein auf 0,1 μm genaues Feedback an die ebenfalls eigene Okuma CNC OSP P-200. Die 360°-C-Achse rotiert mit 20 U/min. Die B-Achse schwenkt mit 19,5 U/min um 150° auf bis zu 0,001° genau. Beim Simultanfräsen in fünf Achsen sorgen Features wie das Tool Center Point Control und Super-Nurbs für hochpräzise Konturen und Oberflächen. In Kombination mit dem Temperaturkompensationssystem TFC erzielen Anwender selbst bei schwankenden Umgebungstemperaturen zuverlässig eine Maßgenauigkeit besser 10 μm.

Die robuste Doppelständerbauweise und großzügig dimensionierte Führungen bilden die Basis für die Schwerzerspanung, wobei eine Kühlmittelversorgung durch das Werkzeug mit bis zu 150 bar einen kühlen Schnitt und sicheren Spanbruch auch in schwierigen Materialien wie Titan und Inconel garantiert. Der Hauptspindelantrieb leistet 30 kW, dreht bis zu 500 U/min schnell und stellt dabei ein maximales Drehmoment von über 6.000 Nm zur Verfügung. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwerzerspanung

Starrköpfig

Als Vertreter der Baureihen für die Volumenzerspanung zeigt Chiron auf der AMB die Mill 1250 und den Aufbau einer Big Mill, beide mit NC-Schwenkkopf. Dieser dient als vierte, um ±110° schwenkbare Achse und bietet wie die Starrkopfmaschine bis zu...

mehr...

Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum

Drei und Zwei

Aus Mitteldeutschland kommt ein neues Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum. MAP, vielen bekannt als Hersteller von hochdynamischen, linearmotorgetriebenen Bearbeitungszentren für namhafte Automobilhersteller, ist es mit der neuen MPZ gelungen, eine...

mehr...

5-Achs-Bearbeitungszentrum

Neues Einstiegsmodell

Als Einstiegsmodell positioniert Okuma sein 5-Achs-Bearbeitungszentrum Genos M460V-5AX, welches durch Hommel vertrieben wird. Mit dem BAZ lassen sich Werkstücke mit 600 mm Durchmesser, 400 mm Höhe und 300 kg Gewicht bearbeiten.

mehr...
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige

Schleifmaschine

Für schwierig zu schleifende Werkstoffe

Bei der UPZ NCII von Okamoto handelt es sich um eine hochpräzise Schleifmaschine für Hightech-Werkstoffe wie etwa hochwarmfeste Stähle und Nickelbasislegierungen. Die Maschine schleift mit Diamantschleifscheiben in kontinuierlichem Quervorschub.

mehr...

Spannfutter

Für angetriebene Werkzeuge

Gemeinsam mit Albrecht Präzision entwickelte Sauter das APC-Präzisions-Spannfutter für angetriebene Werkzeuge. Die Konstruktion aus Schneckengetriebe und Spannzange wirkt sich schwingungsdämpfend aus.

mehr...