zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Frässpannfutter Mega Perfect Grip

100% Auszugssicherheit bei höchstem Drehmoment

Kaiser Präzisionswerkzeuge hat dieser Tage ein neues hochleistungsfähiges Frässpannfutter für hitzebeständige Superlegierungen (HRSA) vorgestellt. Der Mega Perfect Grip verhindert laut Hersteller selbst bei höchstem Drehmoment einen Auszug des Schaftfräsers.

Der Mega Perfect Grip von Kaiser verbindet die Fräsleistung von Hochleistungs-Frässpannfuttern mit der Auszugssicherheit von festen Werkzeughaltern mit Seitenspannschrauben

Der Auszug des Werkzeugs ist für Hersteller, die mit Frässpannfuttern arbeiten, ein großes Problem bei der Bearbeitung von HRSA-Werkstoffen wie Titan oder Inconel. Bei anspruchsvollen Anwendungen wie etwa in der Energie- und Luftfahrtbranche muss die Auszugssicherheit gewährleistet sein, um sicherzustellen, dass es nicht zu kostspieligen Beschädigungen der Werkstücke oder Verzögerungen in den Fertigungsprozessen kommt.

Der Mega Perfect Grip von Kaiser verbindet die Fräsleistung von Hochleistungs-Frässpannfuttern mit der Auszugssicherheit von festen Werkzeughaltern mit Seitenspannschrauben. Er bietet höchste Präzision und exakte konzentrische Klemmung.

Mit einem Key Grip verhindert die einzigartige Klemmvorrichtung selbst bei Schwerstzerspanung ein Verdrehen oder Ausziehen des Werkzeugs. Der Key Grip rastet in der Nute im Inneren des Werkzeugkörpers ein. Eine Feder sorgt für konstante axiale Vorspannung zwischen dem Fräser und der Nute, damit der Key Grip in Position bleibt und selbst bei hohem Drehmoment ein Verdrehen des Werkzeugs verhindert wird.

Der Key Grip ist kompatibel mit handelsüblichen Weldon-Fräsern und eine Sonderbearbeitung des Werkzeugschafts ist nicht erforderlich. Der Key Grip ermöglicht den Durchfluss von hohem Kühlmittelvolumen zum Werkzeug, wie es zum Fräsen von HRSA-Werkstoffen erforderlich ist, um genügend Wärme abzuführen und Späne wegzuspülen.

Anzeige

Der Mega Perfect Grip von Kaiser ist nach eigenen Angaben einfach zu handhaben und sorgt für eine sichere Klemmung – nahezu mit der Steifigkeit eines fest eingebauten Fräsers.

„Auszug kann bei der Bearbeitung von HRSA-Werkstoffen ein echtes Problem sein, das Zeit und Geld kostet und den Profit des Herstellers mindert“, sagt Peter Elmer, CEO von Kaiser Präzisionswerkzeuge. „Dieses innovative Spannfutter löst das Problem. Es verbindet Innovation mit einfacher Handhabung und Industriestandards.“ kf

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehwerkzeuge

Big Kaiser erweitert Angebot

Auf Wunsch von Anwendern hat Big Kaiser sein Angebot an Drehwerkzeugen um neue Größen und Wendeschneidplatten erweitert. Neu dabei sind die C4- und C8-Größenverlängerungen, ein Typ-F-Drehhalter sowie einige Wendeschneidplatten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial Werkzeug- und Formenbau

Strategisch handeln

Die Konjunktur ist am Abflauen, die Verbände melden Rückgänge, und je nachdem, mit wem man in der Industrie spricht, ist die Rede von einer Krise oder einem zyklischen Abflauen der Konjunktur, das zu erwarten war. Einig ist man sich nur, dass es...

mehr...

Zerspanwerkzeuge

Durchstarten im Werkzeug- und Formenbau

Werkzeug- und Formenbauer erwarten von ihrem Zerspanungswerkzeughersteller hohe Prozess- und Produktkompetenz. Von den Werkzeugen fordern sie höchste Präzision, lange Standzeiten und vor allem Prozesssicherheit. Eine neue Werkzeugserie von Mapal...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tieflochbohrer

Zwei Monate mehr Maschinenkapazität

Neben Leichtbaumaterialien wie Aluminium übernehmen Kunststoffteile immer mehr Funktionen in Fahrzeugen, Maschinen und Elektrogeräten. Gleichzeitig werden ihre Formen immer komplizierter. Auch werden die Produktionszyklen immer kürzer, während die...

mehr...

AMB 2020

Strategisch handeln gegen die Krise

Der deutsche Maschinenbau befindet sich im Abschwung. Vor allem automobilnahe Unternehmen sind betroffen, so auch Werkzeugmaschinenhersteller. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Für sie ist die Zeit strategischer Entscheidungen gekommen.

mehr...